erster Eintrag, Sidartha (alle)

Sidartha, Donnerstag, 17. Januar 2019, 00:43 (vor 31 Tagen)

Sidartha bedeutet der sein Ziel erreicht hat.

Ich habe heute das erste mal, gerade eben jemanden consequent Arschloch genannt, weil ich es empfunden habe.

Zuhause finde ich meine Zugangsdaten zum Melchizedek Forum in meinem Postfach, gleich im Anschluss. Ob das eine mit dem anderen zu tun hat. Nein.

Ich wurde selber ausgiebig von Herrn Melchizedek Arschloch genannt. Und jetzt weiß ich das es gestimmt hat, korrekt war. Gewisserweise habe ich mich heute abend davon gereinigt, nicht weil ich es weitergegeben habe sondern weil ich aufgehört habe dem Arschloch solidarisch zu sein. Es ist zwar unerfreulich dass man keine andere Sprache oder keinen anderen Weg gefunden hat, aber es ist dennoch hundert prozent sauber und korrekt. Nach Energie, Kraft, Grammatik und Geometrie. Im Grunde genommen habe ich demjenigen seine Dualitäten aufgezeigt, so wie mir das aufgezeigt wurde. Alles gute kommt von oben, Arschloch ist ein terminus technikus, der Mensch lebt von jedem Wort das auf Gottes Munde kommt.

Heute ist nicht aller Tage Abend. Und auch ein Ahat kann noch fallen.

Ob ich mein Ziel erreicht habe, weiß ich nicht. Nein das glaube nicht, ich weiß es. Ich habe Gott gesehen, ich bin gestorben, und doch nicht gestorben. Ich bin sehenden Auges durch die Todeserfahrung gegangen. Ich bin ein Ahat. In dem Sinne habe ich mein Ziel erreich.
Mein Ziel sterben zu wollen jedoch noch nicht. Der Diener Gottes wartet auf seinen Tod, wie der Arbeiter auf seinen Lohn. Der alles überstrahlende Wunsch ist sterben zu dürfen.

Es geht aber kein anderer Wunsch auf außer der, dienen zu dürfen.

Wer für den Lohn arbeitet ist erbärmlich, wer sein werk ausführt, um des dienens Willen ist erhaben.

Ob ich mein Ziel erreicht habe als ich jetzt jemanden so lange Arschloch genannt habe, bis ich den Punkt getroffen hatte. Ja es ist gut. Aber kein Ziel in dem Sinne.

Ein Ziel das ich sicherlich erreicht habe, war als ich Herrn Melchizedek gesehen habe im Rani. Nach 10 Jähriger Suche. Und bis heute ist er das, er hat mir auch den Namen gegeben, Sidartha.

Ob ich ein Melchizedek bin. ja. Einer von 20.000 etwa die in Deutschland diese Geometrie einhalten.

Melchisedek mit S war etwa der Größte Name den ich kannte bevor ich Herrn Melchizedek mit Z getroffen habe. Der Melchizedek des 7. Strahl Zeitalters, der Philosophische Melchizedek.

Ich bin eine 7. Strahl Seele. Und 4. Strahl Persönlichkeit. Im Grunde genommen weiß ich was das heißt aber die Sprache über Strahlen war und ist mir bis heute fremd.

Ich bin Asiate. In einem Deutschen Körper. Ich bin in Berlin angekommen. Und habe es auch mitbekommen, beim Curry Wurst essen am Nollendorf Platz. Sehr wertvolle Spirituelle Übung, kann ich jedem empfehlen, Herr Melchizedek versichert mir auch immer es ist ganz bestimmt kein Fleisch, alles nur Schöpfung. Vegetarisch gewissermaßen. Moralisch bin ich Vegetarier, offensichtlich passiert es mir ab und zu dass ich äußerlich Fleisch esse.

Mein Inneres Kind ist übrigens Gorilla, wo wir gerade dabei sind aufzulisten, was wir alles schon über uns herausfinden konnten. Bzw. was uns Herr Melchizedek sagen konnte. Was wir in übereinstimmung herausgefunden haben.
Also es gibt den kleinen Gorilla, dr. Prof. Gorilla der Cambridge Universität, und King Kong. Der kleine Gorilla ist tief verwirklichte Harmlosigkeit mit Lila Augen,*so süß*:-), dr.prof.gorilla ist echt schick oben im Licht. Und King Kong ist praktisch meine Katastrophen Gottheit draußen in den Elementar Kräften, ist weitestgehend entkernt, und weiter weiß ich nicht, also ich hab mir praktisch geleistet gewissermaßen Gott King Kong zu nennen, aber dafür haben wir herausgefunden, dass mein inneres Kind Gorilla ist. Und was andere sich mit der Dualität leisten, war das angeblich noch moderat, aber absolut betrachtet ein ganz schöner Hammer. Für mich beschreibt das in gewisserweise das durcheinander da draußen, was ich da habe, was mich selbst so verwirrt, dass ich davor meine augen verschließe, was die sache nicht besser macht.. soviel weiß ich, kann ich sagen, soll, muss reichen.


Ich grüße hier alle miteinander in Gottes Namen.

Walgrüße

Felix, Donnerstag, 17. Januar 2019, 08:45 (vor 31 Tagen) @ Sidartha

[image]

hab die Beiträge gesehen und
mir fällt der Spruch von Platon ein:
Cool bleiben!

:-D

Walgrüße

Sidartha, Donnerstag, 17. Januar 2019, 13:47 (vor 30 Tagen) @ Felix

:-) Danke Felix, Grüße Dich , Sai Ram,
ja cool bleiben ist immer gut, aber wenn die notwendige Wahrheit am Ast hängt ist gut gesagt.

erster Eintrag, Sidartha

Devino M., Donnerstag, 17. Januar 2019, 10:07 (vor 31 Tagen) @ Sidartha

Nanana,

es ist doch gar nicht erforderlich direkt die Hosen runterzulassen [dies geziemt sich auch nicht in der Öffentlichkeit]?!

Sofern Gruppenenergien hinzukommen, und man sich mitten in diesen befindet [statt mehr am Rande mitzuwerkeln], dann kann es schnell passieren, dass mit einem die Pferde durchgehen.

Schlimmer ist es nur, wenn die Pferde nicht gezügelt werden und jede Kleinigkeit zu affektgetriebener Handlung führt.

erster Eintrag, Sidartha

Sidartha, Donnerstag, 17. Januar 2019, 14:00 (vor 30 Tagen) @ Devino M.

Hallo Devino,
deine nanana antwort nehme ich mal als freundliche Annahme im Forum auf.
Kennen tun wir uns äußerlich noch nicht, aber ich habe schon viel von dir gehört.
Englische Energien ist so ein Stichwort. Aber keine Ahnung, ich stecke niemanden irgendwo in eine Schublade nur weil mir jemand im Vorraus was gesagt hat über den jenigen.
Ich war die letzten 3 Jahr mit Machiaventa fast jeden Tag unterwegs.
Ich durfte Morahs, Samuel M. und Felix kennenlernen.
Ich hab tiefen respekt für das Forum und die Arbeit die hier geleistet wird.
Nach 3 Jahren hat es plop gemacht und auf einmal hier drin, das sind dynamisch Willenenergien, man schreibt in richtung des Unbekannten, im Angesicht der nackten Wahrheit ist das was ich geschrieben habe nicht die Hosen runter lassen, sondern einfach sagen was wir sowieso schon besprochen haben. Praktisch was wir im Licht gesagt haben auf Schwarz und Weiß bringen.
Aber schön das du mir gleich schreibst, auch dass du eine Stimmung mitschwingen lässt was hier der ton und die art ist hier im Forum, das ist hilfreich sowohl einen Wesengrund zu haben von dem Ausgehend man schreibt, und bei weißem nebel und schnee ist es hilfreich einige konturen der Form wahrnehmen zu dürfen.
Ich grüß Dich recht herzlich
Jetzt auch im Forum
Sidartha

powered by my little forum