Eine Geste (alle)

Felix, Donnerstag, 04.11.2021, 21:13 (vor 79 Tagen) @ Felix

"Man erwartet von den Schülern einer Einweihungsschule, dass sie fähig sind, ihre Probleme mit den Nahestehenden harmonisch zu lösen, sonst schaffen sie sich neues Karma. Warum müssen sich die Mitglieder derselben Familie wegen Geldangelegenheiten vor Gericht schleppen? Könnten sie nicht ein wenig darüberstehen? Warum müssen sie sich so sehr an ihre Interessen und Besitztümer klammern? Sie bräuchten nur eine Geste zu machen, mein Gott, dann wären sie frei!

Natürlich sind sie anfangs zu solch einer Geste nicht wirklich bereit, sie leiden und fühlen, wie etwas in ihnen knirscht. Aber wenn sie es schaffen, dann werden sie neue Regionen, ein neues Licht entdecken, und dann gibt es niemanden, der stolzer und glücklicher ist als sie, weil sie etwas sehr Schwieriges vollbracht haben: Sie haben die gierige, besitzergreifende niedere Natur besiegt. Es ist die niedere Natur des Menschen, die ihm ständig rät, seine Interessen mit Zähnen und Klauen zu verteidigen und sogar damit vor Gericht zu gehen. Und danach glaubt er sich fähig, einer geistigen Lehre zu folgen! Aber nein, er ist es nicht." (O.M. Aivanhov)


[image]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum