Geistige Homöopathie (alle)

Devino M., Sonntag, 22.10.2023, 21:37 (vor 209 Tagen) @ Devino M.

"Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Masse getötet."

- Platon -
***
Heutiger Tage werden die Massen dadurch kuriert, dass sie die dümmsten Lügen um die Ohren gehauen bekommen. Den Botschafter nicht umzubringen und zu lernen, mit einer Botschaft umzugehen, sollte gerade in einer Demokratie eine völlige Selbstverständlichkeit sein. Sofern Demokratie nicht bloß ein Begriff für etwas anderes ist; zum Beispiel eine parlamentarische Lobbyveranstaltung. Neuerdings lässt man sich hierzulande noch einfallen, Bürgerräte der Mehrheit vorzusetzen und es als Bürgerwillen zu deklarieren, um noch mehr Distanz zu aufzubauen, zwischen dem Menschen-entfremdeten Irrsinn und dem Volkswillen.

Warum ist die Wahrheit oft so unangenehm und unbequem? Weil man sich von dieser entfernt hat. Natürlich ist sich jeder selbst die Wahrheit und erzeugt seine Realität durch seine Überzeugungen mit. Gerade daraus resultiert der Realitätsschock, wenn man sich übermäßig in irgend eine Verblendung reinsteigert, die dann mit größeren Zusammenhängen kollidiert. Und natürlich gibt es solche, die sich der Dummheit und Unwissenheit hingeben, solche, die aus ggf. einer Bequemlichkeit heraus einfach nur Mitläufer sind, und solche, die mutwillig böswillig agieren. Jeder folgt seiner bedingten Wahrheit und Überzeugung, oder auf der Suche nach dem kurzfristigen Vorteil.

Was bedauerlich ist und man sich kaum leisten kann, ist, dass die Ideologie oder Idiotie kleiner Kreise auf Kosten der Mehrheit ausgetragen wird. Wie lange will man es sich gefallen lassen? Natürlich klappt die negative Psychologie der Massen nicht dauerhaft gegen die Massen gerichtet. Es mag eine Zeit funktionieren, oder um die Massen in irgendwelche Konflikte zu stürzen, aber nicht auf Dauer. Denn die Psychologie der Massen zielt darauf ab, die Massen an ihrer Mittelmäßigkeit oder an Neigung zu primitiven Zügen zu packen. Damit kann man aber nicht dauerhaft irgend eine Staatsführung aufbauen. Damit steht dann eher die sogenannte Herrschaftsklasse als die gelebte Dummheit da, wenn sie auf eben der bestimmten Primitivität rumreitet, um dies den Massen einzutrichtern (sie fallen selbst in die Grube, die sie schaufeln). Dazu lässt sich dann auch die Überheblichkeit erkennen, wenn man selbst offenbar über die Massen stellen will und auf der anderen Seite sich selber von der postulierten Dummheit/Wahrheit sich wieder lösen möchte. Die fassbare Kohäsion der Massen macht sich bekanntlich nicht am Genie des Individuums, sondern am primitiven Mittelmaß und eher den unbewussteren Grundneigungen fest.

Der Einzelne für sich, sofern er halbwegs die Dinge reflektiert, fällt natürlich nicht auf den Unsinn rein, der ihm vorgesetzt wird. Auch wenn man vielleicht nicht weiß, wie man sich gegen das eine oder andere widersetzen kann. Früher oder später kippt es und man wird eine Zeitlang in die gegensätzliche Richtung losstürmen. Man sollte sich vorsehen, nicht in gegensätzlicher Hinsicht wieder über die Stränge zu schlagen. Denn auch damit lässt man sich wieder leicht etwas vorsetzen, was ebenso schädlich sein kann. Es mag zwar vielleicht an der kosmischen Strahlenkonstellation liegen, wie es in der Theosophie dem Individuum wie auch Ländern zugeordnet wird, ähnlich der Astrologie; doch gerade in Deutschland scheint man sich schwer zu tun, ein gewisse Ausgewogenheit zu hegen - so, dass man leicht von einem Extrem zum anderen hüpfen will.

Es läuft immer mehr darauf hinaus, dass geistige Selbstverantwortung gefragt ist und bleibt. Nur so bleibt man hinreichend aus verschiedener Massenpolarisation und Hypnose hinreichend gelöst, um nicht von der einen oder anderen Thematik durch die Gegend geschleift zu werden. Gesunde Skepsis und Selbstreflexion wird gefördert. So sehr man sich über manches empören könnte, letztlich befördert es die geistige Entwicklung mehr, als wenn es alles weiter seinen einschläfernden Gang nimmt. Man kann daher nur allerlei Unsinn umso mehr begrüßen. Die Methoden sind immer wieder sehr ähnlich, da die Geister dahinter, nicht einmal selbst diese Methoden entwickelt haben, sondern diese nur für ihre Zwecke instrumentalisieren und daher auch die Kreativität dahinter sich sehr schnell verflüchtigt. Alles zeigt sein Gesicht immer deutlicher, je mehr es in die Extreme steigt, weil die Wirkung nicht mehr das beabsichtigte Ziel erreicht. Und das ist auch erforderlich, damit sich die verschiedenen Energien klären und bereinigen können. Man kann mehr nur hoffen, dass der Schaden im Rahmen bleibt, wenn die Massen an der vorgesetzten Dummheit homöopathisch kuriert werden - es kommt das, was erforderlich ist und was unvermeidbar ist - um aus all der dreidimensionalen Versessenheit heraus zu kommen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum