Platon: Erwachen als Menschliches Kollektiv (alle)

Devino M., Sonntag, 13.06.2021, 22:11 (vor 134 Tagen) @ Devino M.

"Es gibt ein Auge der Seele. Mit Ihm allein kann man die Wahrheit sehen."

- Platon -
***
Es gibt an und für sich nicht die eine überragende Wahrheit, die Wahrheit ist die einzelne Seele selbst. Und dann die Summe der Seelen. So kann auch eine große Wesenheit als Summe von Seelen gesehen werden, die auf ihrer kosmischen Bahn verschiedene andere Seelen in sich vereint. Für gewöhnlich dadurch das eine gewisse Dienstleistung bereitgestellt wird. So wie die Sonne, die Erde und so auch andere in ihrer Weise geistig. Ja im Grunde ist alles, was ist, dadurch da, dass es von einer Wesenheit erzeugt worden ist (angefangen als geistigem Keim in Form einer Idee und die Stimulierung der Naturgewallten, hin zu dem, dass diese etwas so sei, wie es Form annimmt).

Jeder ist im kleineren Rahmen, auf das menschliche Kollektiv bezogen, eben so ein Brennpunkt. Kommt man in bestimmte kollektive Verantwortung (geistig als Seele), was auch von verschiedenen Amtswegen in seinem Spektrum der Fall ist, dann hat man nebst gewissem Verantwortungs-Gewahrsein einen geistigen Eindruck, von dem, womit man es eben darum geistig zu tun hat. Es folgt alles den geistig-energetischen Gesetzten - man kann hier sagen, der Selbst-Anziehungs-Kraft. Vom Stand der Seele ist also die Wahrheit der Aspekt und das Spektrum, welches die Seele durchzieht und womit die Seele selbst verbunden ist. Es kann also auch eine umfassendere Wahrheit geben, derer man nicht gewahr sein mag. Dennoch kann und sollte man immer bei sich selbst durchaus anfangen, bei den Notwendigkeiten allem voran.

Um im umfassenderen Sinne als Seele leben zu können, sollten natürlich alle Grundbedürfnisse und alles Lebensnotwendige grundsätzlich für jeden gesichert sein. Nur dann wird keine Existenzangst u.ä. ins Menschliche Kollektiv geflochten. Wenn es um etwas geht, dann ist es das Erwachen als ein Menschliches Kollektiv, dass sich seiner selbst gewahr und bewusst ist. Und mehr als bei sich selbst braucht man so sehr nicht anfangen, denn es ist alles als ein Teil von einem in einem, so wie man selbst Teil vom Menschlichen Kollektiv ist. Also geht es letztlich um jeden Menschen, der geistig Teil der Menschheit ist und sich auf seine Weise als eine Seele gewahr. Und jeder dieser Menschen hat jeder Zeit einen gewissen Einfluss auf das gesamte Menschliche Kollektive Feld. Alle sind als Seele für die Menschheit als ein erwachendes Kollektiv mehr oder weniger hier.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum