M.Eckhart: Glaubensbekenntnisse (alle)

Devino M., Mittwoch, 12.05.2021, 00:23 (vor 82 Tagen) @ Devino M.

"Wir selbst sind die Ursache aller unserer Hindernisse."

- Meister Eckhart -
***
Ursache und Erlebnis sind grundsätzlich eins, nur auf verschiedenen Ebenen. Die Ursache liegt mehr im willentlichen, das Erlebnis ist die Auswirkung des Willens ebenenübergreifend. Alles zeugt von seiner eigenen Realität.

Der Einfluss des Übels ist oft mehr der Art, dass das Übel lediglich die geglaubte Realität bezeugt. Aus den Schnittmengen ähnlicher Willensausrichtung entstehen die Verhältnisse des Erlebten. Für manches mag ein tiefergehender Grund vorliegen, vieles entspricht jedoch dem Glaubensstand und könnte auch völlig anders aussehen.

Es beginnt bereits damit, dass alle Informationen die aufgenommen werden, einem bestimmten Glaubensbekenntnis entsprechen, welche dann mit der Information hintergründig mit schwingen und vermittelt werden. Daher ist vieles von dem, was als eine allgemeingültige Realität gehalten wird, bloß eine Vermischung verschiedener Glaubensbekenntnisse, die angenommen werden. Die Realität ist grundsätzlich Freiheit, alles andere Glaubensbekenntnis vor sich selbst. Manches davon kann Teil einer tiefergehenden Einsicht sein und den Geist auf neue Pfade bringen, manches andere nur beschränken. Denn der Geist als das was er ist erkannt, ist Freiheit eignen Glaubens.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum