D.Tatuljan: Der aktive Geist (alle)

Devino M., Sonntag, 16.05.2021, 23:33 (vor 162 Tagen) @ Devino M.

"Die Wahrheit ist die Summe aller Wahrnehmungen."

- David Tatuljan -
***
Wenn man von der Wahrnehmung, als einem bloß körperlichen Bewusstsein abgeht und es als Gewahrsein auffasst, dann ist die Wahrheit die Summe allen Gewahrseins. Denn was nicht vernommen werden kann, kann nicht wahr sein, weil es nicht vernehmbar ist. Es bedarf irgend jemanden, und sei es nur Gott selbst, der etwas gewahrt, denn aus welcher Existenz her soll etwas bestehen, wenn niemand es erzeugt hat, noch wenn ein Geist da ist, der etwas bezeugt? Also ist alle Wahrheit mehr lebendiger Geist, als etwas wortartiges.

Deswegen ist alles ein Erzeugnis, angefangen bei allem, was man über den Tag hinweg macht, auf verschiedener Ebene und Verkörperung gesehen. Es kann förderlicher Natur sein oder mehr hinderlicher Natur, nur neutral ist es an sich nicht (nur in der Weise, dass es einen auf der Ebene hält). Der Körper (die Körper in Mehrzahl auf verschiedene Ebene und Art bezogen) ist neutral, und es ist nur eine Frage dessen, wie der innewohnende Geist jeweiligen gebraucht und anwendet. Der aktive Geist (als Bewohner jeglicher körperlicher Behausung) ist nicht neutral, sondern bildet sich selbst in allem ab und erzeugt die geistige Aktivität durch eigene Präsenz.

Dadurch ist alle Wahrheit der Gestalt, dass diese von einer Energie oder einem Geist vertreten wird. Dadurch ist ein jeder Geist der Bezeuger verschiedener Realität (ob sie für ihn vorteilhafter Natur ist oder nicht). Die Wahrheit zählt, die von einer breiteren Masse oder von einem tiefergehenden Geist (Wesenheit) bezeugt wird, am meisten. Es zählt also nie die in Worte gemeißelte Wahrheit mehr, als das Geistbezeugnis oder das geistige Erzeugnis an sich, denn dies ist für den aktiven Geist Wahrheit in irgend einer Form (sonst wäre weder ein Glaube daran vertreten noch eine Wirkung daraus vernehmbar). Dadurch ist die Wahrheit mehr ein Gewahrsein, und dies was von größerer Energie oder tieferem Geist bezeugt wird weit mehr, als etwas starres, was für jeden zwingend gilt, oder warum es so viele Wahrheiten gibt (und doch nicht alles gleicher Wirkung und Tragweite).

Allein schon, die Präsenz oder das nicht vorhandensein einer Körperform führt zur Wirkung von verschiedenen Gesetzen die einer höheren geistigen Präsenz entsprechen oder eben das nicht vorhanden sein, hebt die Wirkung (verschiedener Wahrheiten) wieder auf, wenn der Geist keinen Körper hat, der verschiedenen Einflüssen untersteht. Dennoch ist alles eine Frage auch dessen, woran der Geist glaubt. Denn ein jeder aktive Geist, ist mittels eigener geistiger Aktivität frei. Geistige Aktivität ist eine Schwingung, die vom Geist mittels seines eigenen Glaubensbekenntnisses erzeugt wird in einem jeden Moment. Die Verantwortung liegt also mehr darin, wie der eigene Geist zur Aktivität geführt und gebraucht wird, als bloß darin, einen Körper zu ernähren oder zu nähren mittels des Gebrauchs seiner eigenen Art nach.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum