Zitate Dezember 2021 - Mut zur Liebe & Wahrhaftigkeit (alle)

Devino M., Mittwoch, 01.12.2021, 20:09 (vor 52 Tagen)

"Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze zu entbehren."

- Aristoteles -
***
Wie ist denn die Situation auf Erden, wo keine Liebe herrscht derweil zunächst?
Beachtet man die Propaganda, dann sollen angeblich sehr viele dafür sein, dass man ihnen das Recht aberkennt, über ihre eigene Verkörperung selbst zu entscheiden. Manche Lakaien, die vorgeben Politiker zu sein, kaufen sich für Millionen eine Villa, um im Gegenzug dafür zu sorgen, dass alle Menschen in eine direkte Sklaverei geraten. Nebst der Sammlung der DNA von sämtlichen Menschen durch Tests, könnte man sicherlich sehr leicht an einem Großrechner/Server es einrichten, wer beim nächsten Test positiv sein soll, um dann in ein Quarantänelager geschoben zu werden (kehrt der Mensch nicht wieder zurück, dann war es ein angeblicher Corona-Toter mehr). Es geht und ging nie um eine Gesundheitskrise, sondern um die Etablierung von Kontrollmechanismen die sich kurzum mit einem Wort fassen lassen, nämlich "Faschismus" und nur deswegen der Psychoterror von dem man nicht lassen kann. So lässt sich zusätzlich mit der gesammelten DNA auch schnell ein Virus entwickeln, der bestimmte Rassen oder Bevölkerungsgruppen besonders treffen kann u.dgl.v.m.n. Dafür findet eine psychologische Kriegsführung gegen alle gesunden Menschen statt inkl. einer faschistischen Manipulation und vorsätzliche Demoralisierung der Massen usw. Nebst vielen Zahlen, die erlogen sind und vorsätzlich verfälscht (man nimmt die Inzidenzen die gerade den Zwecken am besten zusagen - baut 1/3 der Intensivbetten ab, um Bedrohungsszenarien zu etablieren, nebst Wirkungslosigkeit der Spritzen, wird nur die Entwicklung von Mutationen dadurch zusätzlich befördert, wenn sie nicht vorsätzlich im Labor entwickelt wurden), und was 2-3 x nicht hilft, soll nun im Dauerabo aber Abhilfe schaffen. In welche Dystopie ein paar Lobbyisten, von Politik bis hin zur Medienpresse, die Menschheit führen wollen und in welches unermesslich Leid (man sollte sich mit derartigem Übel nicht solidarisieren)?! Und letztlich geht es mitunter um die Etablierung der elitären Schattenregierung, wie sie bereits in den VSA vorherrscht (was sich bereits stellenweise im westlichen Europa, in Australien, VSA und Kanada hinreichend herauskristallisiert hat). Dazu sind Spritzen ohne Gen-Therapie (und es dürften bisher nur die Anfänge sein) sind in Europa und im Angloamerikanischen Reich nicht anerkannt.

Es ist essenziell, sich weder für noch gegen irgend etwas und vor allem andere Menschen welcher Art und Ausrichtung auch immer polarisieren zu lassen, selbst wenn man Farbe bekennt. Denn auch das ist ein Schachzug des Übels, alle Menschen die sich der Propaganda nicht beugen, emotional und psychisch zu zermürben oder in Polaritäten zu treiben. Daher zählt es erst recht, mutig jeden Menschen zu lieben, ohne Unterschiede und in der Wahrhaftigkeit, wie sie einem möglich ist, standhaft zu bleiben. Glücklicherweise wird es kein zurück in eine Welt geben, wie sie vor wenigen Jahren bestand, samt allem beförderten Unsinn. Man nimmt auch an, dass es nicht lange so gehen kann und man wohl zu einem Grundeinkommen irgendwann übergehen wird. Jedoch sollte man darauf achten, dass es an keine Bedingungen geknüpft wird. Es sollte reichen, dass eine Seele auf Erden als Mensch inkarniert und angetreten ist, um Anspruch auf eine Grundversorgung zu haben (wozu Obdach, Nahrung und Bildung sowie Arbeit mit gehören). Vermutlich wird auch sehr bald eine globale Regierung etabliert werden. Auch hier sollte klar sein, dass es nicht die Schattenregierung der VSA sein darf und auch sonst kein fanatisch faschistisches Regime und allerlei, was weder Grundrechte noch Menschenwürde achtet (sobald man die Massen genügend manipuliert bekommt), wie es heute der Fall ist und auch manche Bestrebung dahingehend. Es bedarf keiner Unterdrückung des Volkes, wenn man im Sinne des Volkes und der Menschheit handelt.

Gerade die innere Integrität, welche gut und gerne heutzutage angegriffen wird, ist das Mittel, um das zu zeitigen, was nicht wider sondern für die Menschheit ist. Man geht mehr davon aus, dass die Seele selbst den Menschen austauscht, ggf. wird sogar der eine oder andere zwischen verschieden Zeitläufen, an denen die Seele teil hat, hin- und hergesetzt, evtl. abhängig der eigenen Überzeugungen und gemäß seines Glaubens (vielleicht zieht sich die Seele auch aus mancher Zeitlinie zurück oder inkarniert neu). So dass manch einer womöglich seine Dystopie noch erleben wird, aber dies muss nicht für andere gelten und man muss sich damit auch nicht solidarisieren. Überhaupt geht man davon aus, dass die Zeit in der 5. Dimension/4. Energiedichte anders vergeht, als in der 3. Dimension/3. Energiedichte. So dass sich wohl manches dadurch von selbst lösen wird, dass es einfach verschiedenen Ebenen angehörig bleibt und der Zeitlauf selbst schon die Anhänger in die Bahnen führt, welchen sie anhangen. Ansonsten läuft vieles ineinander derzeit, so dass mancher sogar vielleicht aus anderen Zeitlinien, woran die Seele Anteil nimmt hereinkommt oder hinausgeht, wo es vielleicht einen anderen Verlauf gibt hinsichtlich der Viren oder der Art von Bekämpfung dieser, wo das eine oder andere vielleicht weniger harmlos ist und schon auf zellulärer Ebene einer unterschiedlich deswegen reagieren oder sich polarisieren mag. Man überlasse jedem die freie Wahl sowie die Selbstverantwortung - wobei eine körperliche Übergriffigkeit (sowie jetzt die psychologische Kriegsführung der Lobbyisten in Politik wie auch Medienpresse gegen alle gesunden Menschen) einem Angriff gegen die Menschheit und Menschlichkeit entsprechen und dies nicht hingenommen werden braucht.

Man könnte es also so interpretieren, dass aktuell durch verschiedene Politiker 1/3 der Menschen (vielleicht gerade der Teil der Menschheit, die sich ihre Menschlichkeit umfänglich bewahrt haben) dieses Landes, mit mittelbarer oder unmittelbarer Körperverletzung bedroht wird, wenn diese Menschen sich selbst nicht die geforderte Körperverletzung zufügen - mögliche Strafen die da zu erwarten wären, wären Geldstrafen, Überführung in Quarantänelager (vor wenigen Jahrzehnten nannte man es angeblich Konzentrationslager) u.ä. Was kommt wohl nach Impfausweisen - Chip unter die Haut und man wird nur noch wie Vieh gehalten? Von wem? Wer maßt sich derlei an? Natürlich brauchen diese Politiker dann nicht klagen, wenn sie selbst bedroht werden oder das erleiden, was sie anderen zufügen (da offenbar manchen dieser Gattung, es zu entgehen scheint, dass sie den Menschen dienen sollen - statt sich die eigenen Taschen vollzustopfen usw). Und der Rest der Menschheit, wird überstimmt (sei es mit fiktiven Zahlen, wie bei den letzten Wahlen, wo die Ergebnisse im wesentlichen schon einen Tag vorher auf ARD ausgestrahlt wurden - angeblich als eine Art Probelauf der Wahlen am nächsten Tag). Nunja, zum Glück betrachten wir ja nur eine Maya, ist ja nur eine Weltillusion. Verschwörungstheoretiker sind harmlos, was sollen sie denn anstellen? Die Verschwörungspraktiker sind das Problem, dass zu beseitigen gilt und nicht mehr zum Teil einer höheren 5. Dimensionalen Menschheit gehören darf (oder wird).

Man achte worauf man seine Aufmerksamkeit und Energie richtet und halte diese für wertvoller, ebenso die eigene Polarisation, als dass man dem Übel Zuwendung zukommen lässt oder sich von diesem indoktrinieren, um die Realitäten zu erschaffen, welche das Übel sich erwünscht. Es ist immer besser eine eigene Vision von dem zu haben, wie es gut für einen oder alle Menschen ist, als dass man sich danach richtet, verschiedenes Übel zu bekämpfen. Die Erde gehört nicht dem Übel und alle geistig orientierten Inkarnationen sind von der Erde weit mehr erwünscht, als allerlei Übel, welches sich zur herrschenden Elite zählt und meint entscheiden zu können, wie viele Menschen auf der Erde leben sollen oder wie man die Reichtümer verteilt, welche der Erde selbst gehören und in dem man gerade die, die auf Erden willkommen sind und erwünscht, versucht schlecht dastehen zu lassen oder sie psychisch und emotional anzugehen, damit sie sich nicht gut fühlen usw. So schwer es daher fallen mag, sollte man auf die Liebe und Wahrhaftigkeit setzen. Gott hat einem seinen Lebensodem vermacht und deswegen ist man in erster Linie da und so lange dies so ist, ist man weiterhin da, und wenn es nicht mehr ist, ist man nicht mehr und von nichts anderem hängt ein Mensch grundsätzlich ab. Alles andere, wovon des Menschen Leben zwingend abhängen soll (von Nahrung mal abgesehen, welcher Art auch immer) ist eine sehr schizophrene Sichtweise. Die Menschheit kann auch ohne Übel, die Frage ist, wie lange so manches Übel ohne die Menschheit können kann (selbst die selbsternannten Eliten!)? Es ist vieles noch verdreht, aber nicht das Verdrehte ist gesund und natürlich, sondern die Liebe und Wahrhaftigkeit sind natürlich vom Standpunkt jeder Seele aus und dies wird allein schon naturgemäß, alles andere überdauern.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum