Boten und Botschafter (alle)

Devino M., Sonntag, 20. Dezember 2020, 12:38 (vor 72 Tagen) @ Devino M.

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1300/file1380.html

Vor allem halten alle Jünger regelmäßige und tägliche Meditationen. Diese Meditationen sind alle dem betreffenden Jünger individuell angepasst und variieren je nach Strahl, Evolutionspunkt und dem Stadium der Jüngerschaft, welches das unmittelbare Ziel ist. Diese können hier nicht genannt werden. Diese Meditationen werden euch als Anregung vorgelegt, damit ihr sie annehmen und verwenden könnt. Bemüht euch, euch in irgendeinem Stadium in eurer Meditation mit mir zu verbinden, aber lasst diese Verbindung erst stattfinden, nachdem ihr an einer Gleichschaltung mit der Seele gearbeitet und sie zustande gebracht habt. Es ist deshalb wichtig, dass ihr euch nach der Gleichschaltung verbindet, weil ihr dann die Verblendungen und Illusionen der Astralebene vermeiden könnt, auf der Gedankenformen und sich verstellende Wesen in unzähligen Mengen die Lehrer und die Meister personifizieren. Fügt eurer Meditation eine kurze Periode bei, in der ihr versucht, euch mit euren Mitjüngern zu verbinden, indem ihr ihnen Liebe, Seelenkraft und Hilfe sendet.
***
Das ist der nächste Punkt, den man auch sagen wir im Kollektiv der Lichtarbeiter feststellen kann. Wenn man ein halbwegs gutes Medium hat, wo man meint, dass die Informationen unverfälscht durchgehen könnten, dann kann man es ja weiter verfolgen. Allerdings, selbst wenn man ähnliche Botschaften aus der selben Quelle und ganz anders hört, hat man hier mal eine Erklärung woran dieses liegt.

Um eins klar zu stellen, meiner Einsicht nach, ist ein geistiger Kontakt zu einer höheren Wesenheit womöglich dann da, wenn Visionen folgen. Das dürfte die Kommunikationsart der Logoi mitunter sein. Wenn man die deutliche Energie vernimmt, wie in dem Fall von Christus Jesus, dass man sich innerlich getragen vorkommt, so dass der karmische Rucksack angehoben scheint, selbst nach einem Kontakt von wenigen Sekunden, und dies über Tage im Nachhinein. Und sich die Einsicht über Wochen steigert (vor allem auch im Christlich-Religiösen Kontext), dann ist man womöglich innerlich Jeshua direkt begegnet.

Vieles andere ist ein Telepathischer Kontakt, der nicht auf selben Ebene erfolgt (nicht auf Augenhöhe ist). Dann kann es verschiedene Positive Effekte haben, bis hin zu mehr oder weniger genauen Botschaften. Dazu oder je nach dem, drum herum, hat man diese verschiedenen meist Astralen Wesen, die als Vermittler von Botschaften mitspielen, und sich selbst einbringen um ggf. Energie daraus zu beziehen oder falsche Informationen weiterzugeben und ins Menschlich-Kollektive Feld einzubringen als auch darin einzudringen (alles vom Stand der Energien her mal betrachtet).

Die äußeren Nachrichten-Medien heute sind deswegen so genau in negativer Botschaft, weil sie selbst belogen sind und es glauben (sagen wir, mehrheitlich jedenfalls). Deswegen sind sie so gute Botschafter von Nichtigkeit und negativer Polarisation auf das Menschliche Kollektiv. Naja, das Rad des Karmas dreht sich weiter, es ist alles eine Frage der Zeit, wohin etwas also als nächstes von diesem Rad, in die Evolution rausgesetzt wird. Und dann findet der Jenige sich plötzlich irgendwo in Inkarnation vor, und weiß nicht wie ihm geschieht, noch warum. Da er sich als Kind Gottes, ja doch auch unschuldig vorkommt und geliebt sein möchte usw. Und eine neue Erkenntnisreise beginnt [wobei ja einige negative Effekte sich erst entfallen und die Mühlen des Rades des Karmas ihr Schicksal und ihre Lernlektionen erst anfangen auszubreiten - und dies ist doch Liebe und Gerechtigkeit Gottes].

Vieles ist auch eine Frage dessen, welcher Sphäre oder welchem Kollektiv etwas angehört. Kollektive stehen dann mit einander in Verbindung, wenn sie miteinander in Verbindung stehen. Daher verbindet man sich, um in positiver Weise mit etwas oder auch einer Wesenheit zu arbeiten - bedingt also, dass man seine Hausaufgaben in verschiedener Weise gemacht haben wird müssen, um selbst kein Störfaktor zu sein. Allerdings heißt es nicht dass jemand vollkommen sein müsste.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum