Maitreyas Lichtschiff (alle)

Devino M., Montag, 15. Juni 2020, 22:26 (vor 19 Tagen) @ Devino M.
bearbeitet von Devino M., Dienstag, 16. Juni 2020, 16:00

Aufnahme vom 5. April 2018 um 21:36 Uhr aufgenommen in der nähe von Frankfurt a.M.

[image][image]

Ungefähr mit 2-3facher Geschwindigkeit unterwegs, wie es die üblichen Flugzeuge sind (vielleicht etwas um die 1500 Kmh auf ca. 3000-5000 Meter Höhe geschätzt). Auch in einer ganz anderen Flugrichtung als alle Flugzeuge sonst zum Flughafen unterwegs es sind. In dem Fall von West nach Ost ziehend (während die Flugzeuge hier idR grob in Nord/Süd-Richtung verkehren). Vollständig lautlos. Im inneren scheint es wie eine Art 6-eck zu sein. Außen herum eher ein 9-zack? Auch machte das Objekt irgendwie den Eindruck dass es eher leer war. Womöglich ist alles aus der 7.Dimension im 3.Dimensionalen nur noch symbolisch unterwegs (bzw. es kann im 3-Dimensionalen so die Form annehmen wie gewollt oder gebraucht wird, da es an sich in diesen Sphären gar nicht mehr von sich aus aufhalten braucht).

Jedenfalls hieß es, dass es Maitreyas Lichtschiff sei später. Von vielen wird es einfach nur als eine Art großer Stern der die Farben immer wieder verändert umschrieben. Der lautlos über den Himmel mehr oder weniger schnell zieht. Es dürfte gerade um die Kreise von Share International sehr viel Bildmaterial dazu geben und sicher auch einige Videos auf Youtube. Allerdings was einem zu denken gibt, ist die Frage warum Benjamin Creme (wohl von Saint Germain/Rakosi wohl vermittelt?), stets nur von Raumschiffen der Venus und der vom Mars spricht. Es ist jedoch zweifelsohne, dass dies weit größere Kreise mit sich zieht. Anzunehmen ist daher, dass man wohl um gewisse Themen nicht anfassen zu brauchen, einfach nur die weniger gut gesinnten als Marsianer stets ausgab, und die hauptsächlich wohlgesonnen wohl als Venusier. Nur so ergibt es einen sinnreichen Zusammenhang für uns.

Unlängst vor ein paar Monaten hatte man eine Art Lichtblase weiß-gelb gesehen, die auch recht schnell über den Horizont zog, etwas größer noch - doch schien es wohl eher eine Plasmablase zu sein.

Zwar hatte man an ähnlicher Stelle vor nicht ganz einem Jahr wohl, eine wesentlich umfassendere Sichtung. Es zog zunächst links am Himmel ein roter Schweif, wie ein Blitz vorbei, als man in die Richtung sah, war allerdings nicht zu sein, und man tat es als eine Art Sternschnuppe zunächst ab, auch wenn man eine derart Rote bisher nicht gesehen hatte. Als man einige Meter weiter gegangen war, und einfach nach oben sah, war ein Objekt wie ein kleiner Mond über einem zusehen, und entfernte sich binnen ca. 10 Sekunden zu einem Lichtpunkt und entschwand (dürfte wohl im Oktober 2019 zu einer ähnlichen Zeit irgendwann nach 21 Uhr abends an selbiger Stelle gewesen sein). Es sah sogar von der Farbe dem Mond recht ähnlich, nur das das Licht deutlich am pulsieren war und sich sichtlich schnell verkleinerte. Sowas geschieht dann auch mal so schnell, das man noch nicht einmal daran denkt das Handy zu zücken um ein Bild zu machen.

Was vielleicht einfach zu beobachten ist, sind natürlich die Satelliten um die Erde und vor allem die ISS. Allerdings, wenn etwas die Richtung ändert, und dann vielleicht wie ein Blitz davon schießt, und vor allem aus der Irdischen Atmosphäre weg, wird es unwahrscheinlich irdischen Natur sein. An derlei Dinge sollte man sich allmählich gewöhnen, sobald man anfängt die Augen zu öffnen [die Geistigen Augen zu gebrauchen].

Um eine grobe Unterscheidung von Lichtschiff und Raumschiff mal zu treffen, könnte man das erstere auf die 7. Dimension aufwärts zurückführen, und das zweitere grob auf alles aus der 5. Dimension. I.d.R. ist fast alles ab 7. Dimension aufwärts wohlwollend und hat es zunächst verdient dort zu sein. Das Übel weitestgehend entstammt dann noch gewissen Irrungen der 5. Dimension ab. Obwohl man dann bei dem Umfang kaum noch von Dimensionen reden kann - die Dimensionale Sicht, wäre eben mehr das, wie die Welt gesehen und wahrgenommen wird vom inneren Wesen her, bis ins äußere Leben. Es gibt verschiedenen Grenzen dann geistig kaum noch. Und die verschiedensten Geistigen wie auch Natur-Gesetze werden erkannt, erfasst, verstanden, und angewandt, auch auf weitestgehend Geistigem Wege.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum