D.Alighieri: Ein Blickwinkel (alle)

Devino M., Montag, 30. Dezember 2019, 12:48 (vor 185 Tagen) @ Devino M.

"Du sollst die Tat allein als Antwort sehen."

- Dante Alighieri -
---
Die Tat allein meint dann allerdings auch, die Betätigung auf einer jeden Ebene, a.B. physisch, emotionell, mental, buddhi (als Schnittstelle zwischen Mensch/Seele zunächst begriffen), willentlich und anderweitig geistig.

Auf die entsprechende geistige Vertiefung kommt es an. Als Beispiel nehmen wir mal eine philosophische und eine religiöse Sichtweise auf die Dinge. Der Vorteil der Philosophie ist, es geistig und tiefsinnig genug betrachten und damit auch ins eigene System übersetzt, arbeiten und es anwenden zu können. Während der mehr fanatisch Religiöse in dem ganzen energetischen Brei untergeht, der mit allerlei Vorstellung des einzelnen dem Überzeugungssystem Angehörigen durchtränkt wurde (auf jeder Ebene in entsprechender Weise).

Anders herum gesehen. Bildet der religiöse Typ unseres Beispiels einen ausgeprägten Glaubenscharakter aus, und erlernt so die Steuerung seines Willens. Während der rein intellektuelle Philosoph, sich der niederen Astral-Mentalen Felder bedient (Ebene 5-7), nutz der Glaubensbruder die höheren Ebenen Atma-Buddhi (Ebene 3-7), was doch ein wesentlicher Unterschied wäre.

Allerdings ja nicht in jedem Fall, es gibt also unter allen, solche und solche. So das dies lediglich einen bestimmten Blickwinkel um das jeweilige Spektrum darstellt.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum