J.W.von Goethe: Ehrlich (alle)

Devino M., Montag, 24. Juni 2019, 21:40 (vor 172 Tagen) @ Devino M.

"Durch nichts bezeichnen die Menschen mehr ihren Charakter als durch das, was sie lächerlich finden."

- Johann Wolfgang von Goethe -
---
Ehrlich währt am längsten. Findet einer etwas lächerlich, dann bringt er zumeist in natürlicher Weise das zum Ausdruck, was gerade in ihm vorgeht. Das ist zumindest ehrlich. Ob es nun zutreffend und angemessen ist, oder nicht [von der Gesamtsituation ausgehend]. Ehrlich wird es wohl sein.

Sich ehrlich machen. Sich selbst ertragen können, das heißt auch ehrlich mit sich sein. Mut beginnt damit, ehrlich mit sich selbst zu sein. Ohne ausweichen und irgendwohin flüchten zu wollen. Einfach nur vollumfänglich sich selbst stellen. Mehr braucht man dazu nicht.

Ehrlich sein ist also nicht sonderlich schwer, man muss sich nur zusammennehmen und annehmen, was da ist, so wie es ist. Viel mehr ist es nicht. Die eigene Erlösung fängt nicht irgendwo weit draußen in der Welt an, sondern in einem selbst.

Die Welt braucht keine Erlösung, denn wenn keiner in der Welt nach einer Erlösung sucht, dann gibt es keine Welt da draußen. Die eigene Handhabe in die Welt zu verlagern ist daher falsch! Man kann also auf die leichte Tour lernen durch Einsicht, oder auf die harte Tour, aufgrund mangelnder Einsicht.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum