C.Bukowski: Scheitern lernen (alle)

Devino M., Dienstag, 12. Februar 2019, 09:54 (vor 216 Tagen) @ Devino M.

"Man muss erst einige Male sterben um wirklich leben zu können."

- Charles Bukowski -
---
Man muss auch erst an einigen Dingen mal scheitern, um für diese ein entsprechendes Verständnis selber auch aufbringen zu können. Gebt mir dies und gebt mir jenes? Und was wenn es gegeben wurde? Dann weiß derjenige oft auch gar nicht mehr weiter oder was er damit und daraus überhaupt machen soll. Die Frage ist, wozu es gegeben sein soll? Wenn man sich in einer Richtung müht, dann kommt das, was dazu gehört, für gewöhnlich auch dazu.

Darüber hinaus, wenn es alles einem gleich zugeneigt und einem gleich zugetragen und gegeben wird, dann wird dadurch meistens ein Weichei herangezogen, welches selbst zu nichts weiter in der Lage ist, als zu erwarten, dass alles bereits bereitet bereit steht. So funktioniert es im/das Leben selbst nur nicht.

Davon abgesehen, wenn etwas da ist, dann wurde es ja von jemandem bereits erschaffen. Wenn man unbegrenzten Anspruch darauf haben möchte, dann braucht man es nur in Gänze selbst zu erschaffen. Kann man es nicht, dann kann man auch keinen Anspruch darauf erheben, sondern die Bedingungen die grundsätzlich damit verbunden sind, erfüllen. Also erst einmal scheitern lernen, statt nur über alles sich hinwegsetzen zu wollen, ohne sich damit auseinandergesetzt zu haben.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum