J.W.v.Goethe: Von Augenblick zu Augenblick (alle)

Devino M., Mittwoch, 12. Dezember 2018, 10:10 (vor 158 Tagen) @ Devino M.

"Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert."

- Johann Wolfgang von Goethe -
---
Weder war das Göttliche weniger oder mehr am Werk, noch wird es weniger oder mehr am Werk sein. Von unserem Stand der Dinge her besehen.

Also ist alles Göttliche auch hier und jetzt und heute beständig am Werk ohne unterlass. Es ist unsere Zeit jetzt und es war weder besser, noch wird es eine bessere Zeit geben, für diejenigen die wir im Augenblick sind.

Alles andere ergibt sich nur aus dem, wie weit wir das Göttliche beim Werke zu erkennen vermögen und so einen Anteil daran haben. Daraus ergibt sich das Übel unserer Zeit, in Ermangelung der Einsicht. Daraus ergibt sich alles Positive unserer Zeit, in dem das Göttliche Werk eingesehen und durch uns selbst eine Erweiterung erfährt.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum