Ein Paradies für alle - KF (alle)

Devino M., Mittwoch, 24. Oktober 2018, 00:25 (vor 24 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
Denk-Elementarwesen und feurige Elementarwesen
III. Der Mensch als Schöpfer in mentaler Materie
a) Die Erschaffung von Gedankenformen

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1200/file1232.html

Die hervorragenden Geistesarbeiter und Denker der menschlichen Familie beschäftigen sich unter Leitung der Loge mit drei Aufgaben:

a. der Beeindruckung der Menschen mit einem neueren und höheren Rhythmus;

b. der Zerstreuung der trüben Wolken von halbbelebten, unbestimmten Gedankenformen, die unseren Planeten umgeben, um auf diese Weise interplanetarischer und von höheren Mentalstufen ausgehender Kraft Zutritt zu verschaffen;

c. der Erweckung der Fähigkeit im Menschen, klar zu denken, seine Gedankenformen mit der notwendigen Energie zu versorgen und diese Gedankengebäude in lebendiger Gestalt so festzuhalten, dass sie ihr Ziel erreichen und die erwünschten Zustände auf der physischen Ebene hervorbringen können.

Diese drei Ziele erfordern, dass sich die betreffenden vitalen Geistesarbeiter voll und ganz klar sind über die Kraft des Denkens, die Lenkung von Gedankenströmen, die Wissenschaft des Gedankenaufbaus, die gesetzmäßige und geordnete Handhabung von mentaler Materie und die Art, wie Gedanken durch Schall und Belebung zur Manifestation kommen. Dazu gehört die Fähigkeit, alle vom niederen Selbst ausgehenden, rein persönlichen Impulse zu verleugnen oder unschädlich zu machen; außerdem das Vermögen, dergestalt im Rahmen der Gruppe zu wirken, dass jeder Gedanke zu dem bestimmten Zweck ausgesandt wird, seinen Anteil an Energie und Gedankenstoff irgendeinem speziellen und bekannten Strom hinzuzufügen. Letzteres ist wichtig, denn wer für das Wohl der Menschheit arbeitet, kann erst dann wirklich helfen, wenn er (bewusst und in voller Erkenntnis seiner Aufgabe) seine Gedankenenergie entschieden einem bestimmten Dienstbereich zum Wohl der Rasse zuwendet.
---
Was wäre es, wenn alles klar und offensichtlich für alle ist, weil keine niederen Bestrebungen alles ins Trübe zu ziehen versuchen?! Wenn statt blind sich von allen möglichen kollektiven Gedankenformen beherrschen zu lassen, solche Gedankenformen aufgebaut und unterstützt werden, die vielen eine Unterstützung bieten, einfach weil sie Klarheit mit sich bringen und Einsicht verschaffen, so dass etwas leichter von der Hand geht, weil kein Trübsinn damit verbunden ist!?

Denn wenn kein selbstsüchtiges Bestreben da ist, wieso sollte etwas nach verschleiert werden sollen? Also kann alles dann derart aufgebaut werden, die größtmögliche Einsicht zu erzeugen und zu bezeugen. Man kann keine klaren Gedankenformen aufbauen, wenn man Hintergedanken damit verfolgt. Wenn man Hintergedanken verfolgt, dann hat man sich selbst noch nicht ehrlich genug gemacht und hat noch selbstsüchtige Wünsche, denen man allerlei unterordnet.

Wenn man wohl wüsste, in welchen alternativen Verhältnissen und paradiesischen Zuständen man Leben könnte, es gäbe wohl keinen mehr, der einen Zweifel daran haben würde, wie schädlich die heute gängige Selbstsucht tatsächlich für alle ist. Es würde wohl keine Minute mehr auf selbstsüchtige Wünsche vergeudet werden, noch der eigene Vorteil auf Kosten aller angestrebt werden. Und schon hätte man die Grundlage und den Grundpfeiler da, um an einer paradiesischen Erde zu arbeiten.

Und dann wird man sich fragen, warum wurde das nicht früher schon so und so gemacht? Warum hat man so lange gebraucht, um sich auf den Vorteil aller zu besinnen, statt auf Kosten aller für sich den Vorzug zu suchen? Bis aus einer kleinen Vielheit eine tatsächliche Mehrheit wurde...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum