Repräsentanz und Vertrauen - KF (alle)

Devino M., Sonntag, 23. September 2018, 17:17 (vor 86 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
Denk-Elementarwesen und feurige Elementarwesen
d) Über den Aufbau des Kausalkörpers


http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1200/file1219.html

Man wird deshalb verstehen, dass nur diese Lehrmethode ausnahmslos angewendet wird. Sie besteht darin, dass der Lehrer hier und da eine Bemerkung fallen lässt, die einen Wink enthält, dass er gewisse Entsprechungen miteinander in Beziehung bringt und dazu die Richtung weist, in der Lichtquellen zu finden sind. Auf seiten des Schülers erfordert dies folgende Erkenntnisse:

a. dass es sich lohnen dürfte, dem Wink nachzugehen;

b. dass Meditation der Weg zur Lichtquelle ist und dass der erteilte Wink den «Saatgedanken» für die Meditation darstellt;

c. dass zusammengewürfelte und zusammenhanglose Tatsachen wirkliches Wissen vereiteln, aber nicht fördern;

d. dass jeder einzelne Aspekt der Wahrheit in dem Maß, in dem man ihn nach und nach begreift, innerlich verarbeitet und der praktischen Erfahrung des Schülers einverleibt werden muss;

e. dass Entsprechungen nur dann zuverlässig sind, wenn sie im atomaren, persönlichen, planetarischen und kosmischen Sinn übereinstimmen;

f. dass dem Schüler vieles vorenthalten wird, bis er zum Jünger, und manches andere, bis er zum verpflichteten Eingeweihten geworden ist. Der Grund dafür ist in der Tatsache zu finden, dass alles Wissen mit Energie und ihrer Verwendung, d.h. mit ihrem Gebrauch oder Missbrauch zu tun hat.
---
Was bringt es auch etwas zu erklären, wenn es lediglich dem eigenen Vorzug zuverleibt wird? Welche Nutzen hätte dieses für die Allgemeinheit noch sonst irgendwen? Oder sonst darüber hinaus?

Denn wie bereits erwähnt, ist jeder Repräsentant für das bestimmte Wissen, andernfalls für die Unwissenheit. Nebst dem natürlich ist jeder auch Repräsentant für die gewissen Kräfte und wie er mit diesen umgeht.

Jedenfalls so lange wie einer eine Essenz einbringt und sich innerhalb eines Raumes bewegt, kann er nicht anders, als zu Repräsentieren. Und dies hört auch niemals auf, so lange sich irgend eine Art von Evolutionsvorgang vollzieht. Selbst beim Involutionsvorgang und auch schon nach erfolgter Auflösung aller Verkörperung ist noch eine gewisse Repräsentanz im mindestens für alle höher und darüber hinaus entwickelten Entitäten vorhanden. Allerdings dann nur noch für solche, denen in jeder Weise Vertrauen entgegengebracht werden kann und auch keine Alternative dazu besteht.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum