C.G.Jung: Eine Welt (alle)

Devino M., Montag, 27. August 2018, 09:46 (vor 110 Tagen) @ Devino M.

"Leider lebt niemand in der Welt, wie sie wünschenswert wäre, sondern in der wirklichen Welt."

- Carl Gustav Jung -
---
Dabei ist die wirkliche Welt bereits eins, eine Summe aus allem, wie sie von jedem Einzelnen mit zur Zeugung gebracht wird.

Sie ist auch genau so schön, wie sie von allen schön gemacht wird. Sie könnte schöner sein, wenn mehr in der wirklichen Welt leben würden, als in idealen Wunschgebilden.

Es gibt Möglichkeiten vieles zu verändern, so lange und so viele Gelegenheiten sich dazu ergeben. Für manches gibt es einen zeitlichen, für manches einen räumlichen, und für manches einen situativen Rahmen.

Eine philosophische Frage stünde zur Klärung wohl noch aus:
Ist die Welt mehr eins, oder ist die Menschheit mehr eins?
Oder spiegeln sich die Verhältnisse bloß in allem wie sie sind?


gesamter Thread:

 

powered by my little forum