B.Brecht: Wissenschaft (alle)

Devino M., Dienstag, 12. Juni 2018, 09:52 (vor 186 Tagen) @ Devino M.

"Wissenschaft: Es ist nicht ihr Ziel, der unendlichen Weisheit eine Tür zu öffnen, sondern eine Grenze zu setzen dem unendlichen Irrtum."

- Bertolt Brecht -
---
Wissenschaft ist sicher keine Fantasie oder Fabelwelt. Auch ist Wissenschaft keine Religion, die sich durch Glaubensbekenntnis allein begründet. Die Grenzen des Menschenmöglichen, kann Philosophie ausgiebig ergründen.

Bei der Wissenschaft geht es um den Erweis in Handfestigkeit. Und dies ist auch gut so, dass es das so als eine Art Disziplin für sich gibt. Jedoch heißt es auch nicht, dass ein Wissenschaftler nicht auch religiös sein kann, oder ein Philosoph zugleich.

Und selbst wenn sich ein Wissenschaftler gänzlich der Wissenschaft verschriebe, so ist sein Beitrag für die Menschheit nicht unbedingt geringer dadurch. Und was hält einen ab, wenn man das Unendliche erkannt hat, dieses, was durch jenes keine Grenze erfährt, also das Unendlichen nicht auch im Endlichen zu erblicken? Und wenn es sich davon nicht einfangen ließe, dann doch gerade im Gegensatz ein Verständnis von dem anderen zu entwickeln...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum