C.G.Jung: Hochachtung (alle)

Devino M., Freitag, 16. März 2018, 10:18 (vor 38 Tagen) @ Devino M.

"Es lohnt sich, geduldig zu beobachten, was in der Seele im Stillen geschieht, und es geschieht das Meiste und Beste, wenn es nicht von außen und oben hineinreglementiert wird. Ich gestehe es gerne: Ich habe eine solche Hochachtung vor dem, was in der menschlichen Seele geschieht, dass ich mich scheuen würde, das stille Walten der Natur durch täppische Zugriffe zu stören und zu entstellen."

- Carl Gustav Jung -
---
Das Geheimnis des Lebens mag vielleicht einem Solaren oder Planetaren Logos eingängig sein, doch wer kann es sonst ermessen? Je mehr man es versuchte daher in Worte zu fassen, um so weiter würde man sich wohl von diesem entfernen.

Es mag leicht die Neigung da sein, dem, was man als vertraut für sich angenommen hat, weniger Achtung zukommen zu lassen. Doch wie viel steckt im Geheimnis des Lebens selbst, das mag wohl kaum einer ergründen oder beurteilen können, obwohl es für so natürlich erachtet wird, teil des Lebens zu sein.

Eines der Geheimnisse des Lebens ist es wohl, dass es stets einen Teil eines noch größeren Lebens ist und die Teilhaberschaft daran eines der Wesenszüge dazu bildet. Denn Leben bloß für sich allein, hätte in jeder Hinsicht keinerlei Bedeutung und ist anzunehmen, dass es so nicht einmal möglich ist (denn die Seele wäre notwendig kein Teil einer Inkarnation/Verkörperung/Evolution sodann).

Daher ist einer der Schritte ein solches Geheimnis zu erschließen, zunächst eine Hochachtung davor zu haben und nichts für selbstverständlich zu halten, wessen Grund man nicht vollständig selbst ist!


gesamter Thread:

 

powered by my little forum