Entwicklungsschübe - KF (alle)

Devino M., Mittwoch, 06. September 2017, 01:43 (vor 349 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
2. Entwicklung des menschlichen Denkvermögens.

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1100/file1152.html

Der dritte Strahl bleibt während der ganzen Zeit in Kraft, denn der zweite Strahl kam erst in der zweiten Runde zur Geltung. Der dritte bleibt zusammen mit dem zweiten Strahl bis zum Ende des Zeitalters in Kraft und verliert dann allmählich seinen Einfluss in dem Mass, in dem der erste Strahl erneut zur Geltung kommt. Man darf jedoch nicht vergessen, dass alle drei zu jeder Zeit gegenwärtig sind. Es ist lediglich eine Frage des Gradunterschiedes und der zyklischen Evolution.

Damit kommen wir zu den vier geringeren Strahlen, die zusammen mit dem dritten die Gesamtsumme von Manas ausmachen, und wir wollen sehen, welcher Einfluss von ihnen zu erwarten ist. Das Gebiet ist so ungeheuer umfassend, dass wir nur gewisse Punkte herausgreifen können; wir können deshalb auch nicht näher auf die mechanistische Entwicklung der zur Kraftausnutzung dienenden Formen eingehen. All das liegt noch im Schosse der Elektrizitätslehre, und erst wenn die exoterische Wissenschaft Mittel und Wege entdeckt, um:

die in der Luft vorhandene Kraft auszunutzen oder elektrische Erscheinungen den Zwecken des Menschen dienstbar zu machen, Formen zu bauen und Maschinen zu erfinden, welche die elektrischen Kräfte der Atmosphäre aufspeichern und verteilen,

die Aktivität der Materie nutzbar zu machen und in bestimmte Bahnen zu lenken,

die in der Luft vorhandene elektrische Kraft zur Belebung, Erneuerung und Heilung des physischen Körpers zu verwenden,

werden die zyklisch auftretenden Strahlenphänomene Verständnis finden und dem Menschen umfassende Gelegenheiten bieten, bestimmte Zyklen zu entsprechenden Zwecken auszunutzen.
---
Aus gewissen Verlautbarungen heißt es, dass teilweise UFOs durch gewisse Wetterphänomene und Ereignisse und Athmosphärische Störrungen zu einem Absturz kamen, und manche sogar bewusst sich dazu entschieden hätten und sich quasi opferten, weil sie darin eine Möglichkeit sahen, die Technologie direkt und indirekt weiter zu geben. Woraus es hierbei ankommt, ist, dass die Technologie offensichtlich die Natur der höheren Dinge lediglich nutzt, und dies in einer effektiveren Weise. Also auch letztlich entscheidend ist dann die eigene Spezies und die Möglichkeiten, diese Phänomenen ins Gewahrsein zu bringen und den Umgang damit zu erlernen.

Wie bereits erwähnt, liegt es auch mit an Regierungen, zu entscheiden, der Menschheit damit wesentliche Fortschritte zu eröffnen, oder unter Verheimlichung nur versuchen eigene Interessen und Zwecke damit zu verfolgen. Letztlich wird man allerdings das, was einem in seiner eigenen Art von Ausrichtung entspricht, auch antreffen. Und letztlich wird man damit ähnlichen Interessen Vorschub leisten.

Oder anders gesagt, dass was der eigenen Willensausrichtung entspricht, wird auch von der Willensausrichtung aufgenommen, die der eigenen entspricht. Will man nur etwas gebrauchen, wird man selbst gebraucht. Oder Gleiches zieht gleiches an usw.

Und ohnehin wird man nur das wirklich einsetzen können, was dem eigenen Entwicklungsstand entspricht, undzwar mehrheitlich der eigenen Spezies und Gattung. Alles andere wird schnell in einer anderen Richtung und anderen Entsprechungen zugeführt werden. Immer bleibt also auch die Frage, wofür, für was und für wen steht man ein? Und kann man sich auch wirklich damit abfinden und guten Gewissens dafür einstehen. Oder anders gesagt, arbeitet man mit und für seine eigene Spezies, oder verkauft man diese (an welche Kräfte auch immer, ebenso kann es wirtschaftlich gesehen der Kapitalismus sein) oder wirkt man letztlich zum Nachteil für diese, also aber auch für sich selbst sodann.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum