Yogananda (alle)

Felix, Samstag, 11.05.2024, 18:27 (vor 42 Tagen) @ Felix

Anno 1927 gab es ein Ereignis in Washington, bei dem mehr als 5000 Menschen versammelt waren. Sie sangen gemeinsam die klangvollen rituellen Heilmeditationen, die Swami Yogananda leitete. Die langsam gesungene Anrufung endete damit, dass die Worte "Ich bin heil, denn Du bist in mir" mehrere Male zunehmend gedehnter wiederholt wurden; das abschließende OM hielt mehr als eine Minute lang an.

Der Swami erklärte, dass er die Heilkraft durch Konzentration, Hingabe und überzeugt gesprochene Bestätigungen unmittelbar vom Kosmischen Geist oder Gott herbeiziehe und sie dann durch das Medium des Klanges an die Zuhörer weiterleite. Diese Schwingungen, so erläuterte der Swami, bewirkten eine chemische Veränderung in den Körperzellen und eine Neuordnung der Gehirnzellen; dabei müsse allerdings vorausgesetzt werden, dass der Empfänger der Schwingungswellen sich richtig konzentriert und voller Hingabe sei.

[image]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum