Stau (alle)

Felix, Freitag, 22. September 2017, 23:35 (vor 331 Tagen)

Hier schreibt König Artus ! (hab mein Passwort vergessen,,,,)
Stehe mit Felix im Stau auf dem Weg nach Hause.
Wieso ist Coeur noch nicht freigeschalten?
Hilfe, sagt Felix neben mir ,,,,
Oh !
:-D

Mau

Devino M., Freitag, 22. September 2017, 23:48 (vor 331 Tagen) @ Felix

Hier schreibt König Artus ! (hab mein Passwort vergessen,,,,)
Stehe mit Felix im Stau auf dem Weg nach Hause.
Wieso ist Coeur noch nicht freigeschalten?
Hilfe, sagt Felix neben mir ,,,,
Oh !
:-D

---
1. Liegt daran, dass die Schweizer ihren Mund nicht aufbekommen, wenns darauf ankommt (nennt sich Neutralität bei denen, ach k.A.)...

2. Seid Ihr nun selber drauf gekommen, oder ist Buddha Euch zu Kopf gestiegen?

3. Bleibt die Wahl, der Wahl oder nicht-Wahl; denn die Frage, womit es weiter gehen soll, wurde ja gestellt.

Königliches Begehren erfüllt

Senarius, Samstag, 23. September 2017, 03:07 (vor 331 Tagen) @ Felix

Nun, so sei Eurem Königlichen Begehren Erfüllung zuteil!

Königliches Begehren erfüllt

Felix, Samstag, 23. September 2017, 07:57 (vor 330 Tagen) @ Senarius

Merci

[image]

Gelegenheiten

Felix, Mittwoch, 27. September 2017, 11:07 (vor 326 Tagen) @ Felix

"Wie viele Gelegenheiten werden euch gegeben, um die Mittelmäßigkeit des täglichen Lebens zu vergessen und zu überwinden! Aber denkt ihr daran, euch mit diesen Gelegenheiten zu beschäftigen? Die Stille der Nacht, der Raum, der Sternenhimmel bieten uns die besten Bedingungen, um ein wenig von den menschlichen Angelegenheiten Abstand zu nehmen und an andere Welten zu denken, in denen geistige Wesen in Harmonie und Herrlichkeit leben. All das, woraus unsere Sorgen, Beunruhigungen und Ängste bestehen, sind für sie nur winzige Ereignisse. Ihr wendet ein: »Wie denn, winzige Ereignisse? Hungersnöte, Kriege, Massaker sind doch schrecklich!« Ja, sie sind schrecklich, aber die kosmische Intelligenz wirft darauf nicht den gleichen Blick wie wir.

In den Augen der kosmischen Intelligenz sind nur die Ereignisse von Seele und Geist wichtig. Und eben, wenn die Menschen den Ereignissen von Seele und Geist mehr Wichtigkeit beimessen würden, anstatt sich auf ihre materiellen Interessen zu konzentrieren, dann wären sie den anderen gegenüber eben auch uneigennütziger, verständnisvoller und offener. Und wie viele Unglücke, wie viel Leid in der Welt könnten dadurch verhindert werden!" (by O.M. Aivanhov)


[image]


Das Leben ist wie eine große Bühne

Felix, Sonntag, 01. Oktober 2017, 20:48 (vor 322 Tagen) @ Felix

[image]
Ihr Lieben!
JETZT ist die Zeit der großen Wunder.
Lasst Euch überraschen. Engelscharen strömen zu uns
auf die Erde und helfen den GÖTTLICHEN Plan einzurichten
für ein lichtvolles und gesegnetes himmlisches Zusammen-
sein. In herzlicher Verbundenheit kommen LIEBES-
GRÜSSE zu Euch von Barbara


Das Leben ist wie eine große Bühne.
DU SELBST kannst entscheiden, welche Rolle Du ausfüllen möchtest,
eine aktive oder eine passive. Verlasse Dich auf Deinen geistigen Schutz und
bewege DICH voller Vertrauen und Mut auf Deinem Lebensweg. Gestalte Dein lichtvolles
Schicksal. Lasse Dich von Deinen Schutzengeln führen und begleiten. Lebe Achtsamkeit und
Aufmerksamkeit, das trifft auf das JETZT und regt Ziele an. Sei Dir Deiner LIEBE in ALLEM bewusst.
Instinktpotential erhöht das Lebenspotential und so wird Lebenskraft gestärkt. Schenke Dir SELBST-
Wertschätzung, Achtsamkeit und geistige Klarheit, so kannst Deinen vorgenommenen Seelenplan
in Zufriedenheit leben. Lebe in LIEBE und Anerkennung Deiner Mitmenschen von ganzem
Herzen, das ist die größte Chance für ein gesegnetes Miteinander
zum Wohle des Ganzen.


[image]


Gescheiter

Felix, Sonntag, 01. Oktober 2017, 20:57 (vor 322 Tagen) @ Felix

"Mit jedem Tag wird man gescheiter!" (by Goethe)

Kommentar: Gescheiter ist kein Scheitern. Scheitern hat schließlich nur noch die Erscheinung. Gescheiter ist intellektuelles und erbärmliches Scheitern auf ganzer Linie aber ein Bleiben im Volkssystem und dadurch findet ein Wachsen statt, das kein Werden ist. Der Altgrieche wird auf der anderen Seite des Intellekt. (by Yocara)

[image]


Anhalten

Felix, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 05:07 (vor 319 Tagen) @ Felix

"Die Menschen neigen nicht in naturgegebener Weise dazu,
sich in die Situation der anderen hineinzuversetzen und das
ist der Grund für sehr viele Fehleinschätzungen, Grausamkeiten
und Ungerechtigkeiten.

Im Augenblick, wo ihr euch über jemanden äußert,
was wisst ihr schon über die Situation, in der er sich befindet?

Bemüht euch daher wenigstens für ein paar Minuten,
euch an seine Stelle zu versetzen, bevor ihr ihn kritisiert
oder beschuldigt, dann werdet ihr vielleicht feststellen,
dass ihr euch in seiner Situation zehnmal schlimmer
verhalten würdet.

Es lohnt sich zu versuchen, sich in die Lage von Menschen
zu versetzen, die euch unangenehm sind und die ihr jederzeit
bereitwillig verurteilt.

Macht jeden Tag nur ein paar Minuten diese Übung
und ihr werdet Tugenden wie Geduld, Nachsicht,
Sanftmut und Großzügigkeit erwerben, von denen
ihr und auch die anderen profitieren."
(by O.M. Aivanhov)

[image]


Einer für alle

Felix, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 07:06 (vor 318 Tagen) @ Felix

Goethe

"Man muss nur ein Wesen recht von Grund aus lieben,
da kommen einem die übrigen alle liebenswürdig vor."


[image]


Fundsache

Felix, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 23:53 (vor 318 Tagen) @ Felix

Den Mund verbieten. Knebel im Mund. Über den Mund fahren.
Redeverbot. Sprachgeheimnis. Geheimsprache. Zaubertinte. Geheimschrift.
Runen. Bestimmte Sprechzeiten. Wortlose Verständigung. Das ist telepathisch
rübergekommen. Telepathie. Wir verständigen uns jetzt auf telepathischem Wege.
Intuition. Sie hat da so eine Ahnung gehabt. Vorahnungen. Diesmal ist alles
tatsächlich eingetroffen. Wahrsagerin. Die Zukunft sehen. Die Zukunft
ist jetzt. Es gibt nur das Jetzt. ISSO.

[image]


Eine Wahrheit

Felix, Samstag, 21. Oktober 2017, 03:44 (vor 303 Tagen) @ Felix

Saget nicht:
'ich habe die Wahrheit gefunden',
sondern lieber: 'ich fand eine Wahrheit.'

Saget nicht:
'ich habe den Weg der Seele gefunden',
sondern: 'ich traf die Seele, wandelnd auf meinem Pfad.'

(by Khalil Gibran)


Alles wird sich fügen

Felix, Mittwoch, 25. Oktober 2017, 21:51 (vor 298 Tagen) @ Felix

[image]

Ihr Lieben! Ein neuer Tag, neue Möglichkeiten
und große Veränderungen warten auf uns. Seid voller
GOTTVERTRAUEN und Dankbarkeit JETZT auf der Erde
sein zu dürfen. Es war Euer großer Wunsch. Es ist ein
großes Wunder und ein himmmlisches Geschenk. In
herzlicher Verbundenheit kommen Liebesgrüße
zu Euch von Barbara

Alles wird sich fügen.
Alles braucht seine Zeit. Folge dem Lebenssinn
und der ALL-LIEBE. Erfahre Dich in LIEBE- und lichtvollem
GÖTTLICHEN Plan. Habe Vertrauen in DICH und Deine geistige
Führung. Lasse die Geschehnisse in vollem Gottvertrauen auf Dich
zukommen. LIEBE stellt Verbindung her und ist Ausdruck von Herzens-
kraft. Finde Ruhe und liebevolle Besinnung in DIR. Verliere Dich nicht zu
sehr in rationale oder ängstliche Gedanken und Emotionen, umso mehr
nimmt Unzufriedenheit zu und der innere Fluss stagniert. Die emotionale
Kraft und die Leichtigkeit kommen von innen heraus und benötigen die
Spontanität für ihre Entwicklung. Deshalb ist es sinnvoll, jeden Tag
in seine innere Ruhe und Besinnung zu finden. Dies kann durch
ein Gebet um Frieden und Dankbarkeit für das, was man hat,
wie man ist und was sich ereignet geschehen
zum Wohle des Ganzen.

[image]


Regen

Felix, Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:02 (vor 297 Tagen) @ Felix

"Regentropfen
vereinigen sich gern
zu Strömen."

[image]

(by Goethe)


Kaltes Wasser

Felix, Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19:07 (vor 297 Tagen) @ Felix

"Beim leichtesten Anzeichen von Zorn
trinkt eine ausreichende Menge kalten Wassers.
Zorn schadet einem menschlichen Wesen in jeder Hinsicht.
Es ruft die Wirkung von Gift im Körper hervor."
(by Anandamayi Ma)


[image]


powered by my little forum