Evolution und Spezies (esoterisch|exoterisch) (alle)

Devino M., Sonntag, 24. Mai 2020, 16:49 (vor 51 Tagen) @ Devino M.

http://www.fallwelt.de/NeuBerlin/sterben.htm

Phasenraumstaub
Ganz am Ende des Films sah ich, glaube ich, auch noch einmal, wie der Arzt erschlagen neben einer schwarzen Kiste auf dem Boden liegt. Zu all dem hat eine asexuelle Stimme im Film glaube ich damals gesagt: "… Sein Kopf hat jetzt hinten eine offene Stelle. Durch diese offene Stelle rieselt jetzt Phasenraumstaub in sein Gehirn rein…" Phasenraumstaub haben wir in unserer Basis auch den Geist genannt. Denn im Dunkelraum oder Phasenraum war der Geist einer Person ja immer als bunter Nebel in einer doppelwandigen Spirale erkennbar. Wenn man so was einmal gesehen hat, ist es nahe liegend, den Geist einer Person als Phasenraumstaub im Phasenraum zu bezeichnen. Mit offener Stelle im Kopf des Arztes waren sicherlich die beiden aufgeplatzten Stellen an seinem Hinterkopf gemeint, durch die man seine graue Gehirnmasse im Kopf sehen konnte. Durch diese offenen Stellen in seinem Kopf sollte nun also Geist oder Feldenergie in sein Gehirn hinein "rieseln". Im Film war dies nicht weiter veranschaulicht worden. Man konnte sich nur denken, dass jetzt Staub oder Phasenraumstaub durch die offenen Stellen in seinem Kopf in sein Gehirn hereinrieselt.

***
Das geht hier um eine speziell ätherisch-Astrale Sicht. Es ist selbstredend nicht die nicht-materielle Seele gemeint. Die sich in alle Art von Materie nur durch den inneren Selbstausdruck vermittelt. Die Seele kann nicht gefangen werden. Selbst beim normalen verstreben ist es so, dass auf jeder Ebene der Körper so lange besteht, bis er aufgelöst wurde von der Seele (transformiert). Der Irdisch-Physische wird im wesentlichen einfach abgelegt. Der Astralkörper bleibt noch länger bestehen. Und bei den Erdgebundenen Geistern (den Untoten im Jenseits vom Diesseits), ist es so, dass es lange dauert, bis die Seele ihren Körper transformiert, oder sie trennt sich von diesem vollständig und erkennt ihn nicht als ihren an (vom Karma, was ohnehin in der Energetischen Signatur gespeichert wird überall und wie eine Schnur jedem folgt, als auch ihm zukünftige Möglichkeiten einschränkt abgesehen - und doch mehr nur von der Substanz gesehen, welche man ja auch auflösen kann innerlich durch Umwandlung). Deswegen ist ja alle niedere Magie und Kontakt mit dem Jenseits quasi Unfug und kann einem nichts nutzvolles bringen, bzw. in vielen fällen wird nur das niedere Astrale Abbild erreicht und nicht wirklich die Seele an sich - die ja ohnehin jederzeit mehr ist als nur eine bestimmte Inkarnation. Diese kann man nicht in einem Seelenstab gefangen nehmen.

Die Esoterische Erklärung, auch mit zweien der verschiedenen Auswärtigen Einflüsse auf Erden, findet man bei Carlos Castaneda wieder. Das Astrale Abbild ist dasjenige, was da dann eingefangen wird, statt sich im Raum zu zerstreuen. Es ist ja nicht alles, was mitgenommen wird, nachdem versterben. Und es ist auch Lebensenergie damit verbunden. Das gibt es auch in den verschiedenen Voodoo-Kulten bei den Afrikanern wieder. Dass wer gewaltsam überfallen wird, und ihm Gliedmaßen abgetrennt werden, um so durch die Aufmerksamkeit und Zuwendung desjenigen ans Erlebte und an das jeweilige Organ, man von Mensch und Seele versucht Energie abzuziehen.

Dies findet man Esoterisch in dem Werk "Sanat Kumara - Die Erde ist in meiner Obhut" wieder, wie laut seiner Erfahrung so alles vom 3ten Naturreich vernichtet wurde, weil vom 4ten Naturreich diese bewusst mit okkultem Hintergrund umgebracht wurde, um ihnen Lebensenergie zu entziehen. Nur was dann? Für Gewöhnlich geht das 4te Naturreich auch zu Grunde und das ganze System des Planeten kann bis zum 2ten Naturreich (Pflanzen und Mineralreich) zurückfallen.

Sicherlich, ist z.B. die Frage, wenn die Amis bedroht wären, sogar nur National, wie schnell man womöglich bereit wäre alles in Bewegung zu setzen, auch an aller Technologie die man findet, um eine Lösung zu herzubekommen. Selbst wenn dann ganz unaussprechliche Phänomene oder Einflüsse alle zunichte machen würden. Und darin erklärt sich auch manches Bestreben anderer Spezies, wie man mit dem Menschen oder mit sich, oder mit allem umgeht.

Das viele Spezies eher Züge eines 3ten (Tierischen Naturreichs) aufweisen, erklärt sich auch mit darin, dass solche Arten von Evolution - wie von Djwal Khul erklärt wird esoterisch unter anderem - sich durch einen Individualisierungsprozess aus dem 3ten Naturreich evoluieren so gesehen. So wie alle Humanoide Arten irgendwo aus dem Äffischen stammen, so stammen verschiedene andere Arten aus anderen Tierischen Reichen. Die äußere Evolution muss immer irgendwo her abstammen, die Seelen auch für ein ganzes Naturreich ändern sich nur, die sich passend dazu angezogen fühlen derlei zu beleben. Einer der Ausdrücke ist ja im Emotional-Körper zu finden - und im näher gelegenen Ätherkörper, wo beides von der Seele in seiner Weise als Selbstausdruck genutzt wird, es aber nicht die Seele selbst jeweils ist.

Augenblick des Sterbens
Und nach vielleicht einer Minute verabschiedeten sich auch noch diese letzten Aktivitäten meines Gehirns. Mein Blickfeld färbt sich langsam schwarz und das Gesprochene im Raum dringt aus immer größerer Entfernung zu mir in mein Unterbewusstsein vor. Gleichzeitig fühle ich, wie sich mein Körper immer schwerer und müde anfühlt, so als würde ich langsam bewusstlos.

Eindrücke verblassen
Am Ende des Films sehe ich schließlich nur noch schwarz um mich herum, höre ein paar Stimmen im Raum wie aus großer Entfernung und spüre auch keine Schmerzen mehr in meinem Körper. "Ich wollte seine Seelenkraft! Ich habe es getötet, weil ich etwas von seiner Seelenenergie haben wollte." Ende dieses Films.
***
Das geht um Ätherisch-Astrale Energie in dem Fall. Es wurde ein Chip in den Nacken gesetzt, um die Lebensströme und Impulse aufzuzeichnen (die man denn mittels Technologie wieder erfährt, als hätte man es selbst erlebt - ähnlich der anfänglichen 3D-Technologie von heute, nur umfassender noch um einiges - bis hin zur Interaktion mit verschiedenen niederen Stufen des Geistig-Ätherischen - und dies auch Speziesübergreifend!). Die vorgespielten Videos waren von denjenigen, die hingerichtet oder generell deren Tod man aufgezeichnet hatte und die ein Implantat besaßen.

Lebensenergie stammt grundsätzlich von Gott, das spezifische Bewusstsein kommt von der Seele. Und dann hat man noch den äußeren Ausdruck der Evolution vom 4ten Naturreich. Darin findet sich auch die Genetik wieder. Denn die Genetik ist im Grunde genommen die Programmierung der Seele und des Evolutionären Geistes für eine Erfahrung. Wenn man daran rumspielt, dann stört man den Geistigen Ausdruck in seiner natürlichen Entfaltung. Das kann natürlich dann auch viele Seelen nach sich rufen, zu helfen (wie auch Christus Jesus auf Erden eine Rolle in solchen Dingen mit gespielt haben wird). Und mit deswegen ist anzunehmen, dass sich die Menschliche Evolution beschleunigt vollzieht und nur noch vollziehen kann, von 2x 18 Mio Jahren angenommen - wo wir mitten drin sein dürften und die zweite Hälfte der 18 Mio Jahren eingeleitet wird.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum