Technogien der Zukunft (esoterisch|exoterisch) (alle)

Devino M., Sonntag, 24. Mai 2020, 15:34 (vor 51 Tagen) @ Devino M.

Der Bericht eines Menschen, der mit 16 Jahren (und seit Kind an) in einer Basis unter der Erde gefangen war, und dann entkommen ist (auch hier kann man leider nicht ausschließen und zum Bedauern der ganzen Menschheit, dass es wahr ist):
http://www.fallwelt.de/NeuBerlin/index.htm

Hier die Erklärung auf die Basis (NeuBerlin/Schwabenland) dass von den Nazis ihrer Zeit entdeckt und wohin einige von ihnen untergetaucht sind (wovon unter anderem auch Len Kasten - der Informanten direkt aus den inneren Projekten der Amis hatte - berichtet). Langes Interview mit Len Kasten: https://www.youtube.com/watch?v=5XXzLcO2e9A&list=PLiif-1j4de_W9Dw6tNAArJa474XM_Jnba...

Laut dieser Informanten ist die wohl weltbekannte Autopsie sehr wohl an einem tatsächlich Auswärtigen vollzogen worden (wohl die mit 6 Zehen und 6 Fingern, wie sie aus Aldebaraner derzeit anwesend sind - wie sie nebst den bekannteren Grauen - und welche am meisten sich als aktuell für Menschliche Götter ausgeben vertreten sind - aber wohl Sonnenlicht auch nicht vertragen und unter Tage hier auf der Erde auch nie operieren usw.):
https://www.youtube.com/watch?v=1-kwG9ca6rk
Der Unglaube (vielleicht auch mit viel Vorsatz forciert) wird mit durch die Microaufnahmen begründet, weil diese sofort unscharf werden. Da die weiter entfernten Dinge jedoch auf Distanz scharf bleiben, und man zu der Zeit vermutlich auf Befehl unter viel Hektik anfing das Vieh auseinander zu nehmen, und es sicherlich Soldaten und keine Filmspezialisten waren, hat man wohl alle Aufnahmen aus der Makrospektive aufgenommen. Obwohl man sichtlich bemüht war nah heranzugehen. Nur ein weiteres mal nachdrehen ließ sich das dann wohl auch nicht mehr (gerade wenn es echt ist).

Jedenfalls sind es nicht die Lacerta und die Technologie, als auch wer sie hauptsächlich zeitgleich bedient, spricht für die derzeitigen Aldebaraner und die Grauen mit ihnen (dies aus einer ganz anderen Richtung berichtet, als die der Amis):
http://www.fallwelt.de/NeuBerlin/fnords.htm

Wozu die erwähnten Streams der Aldebaraner verwendet werden (Zukunftstechnologie des Videos, wie es wohl bei Menschen kommt - und wozu dann die Implantate erforderlich sind um derlei aus dem Nervenkanal zu erhalten, kann man anhand des Erlebens, wie man ihn aus der Beschreibung der Technologie und des Bereschewan-Sitzes hervorgeht entnehmen):
http://www.fallwelt.de/NeuBerlin/bereschewan.htm
http://www.fallwelt.de/NeuBerlin/augenfilme.htm

Die Bereschewan-Sitze dürften wohl die häufigste als auch mit die einfachste Stufe der Ablenkung und Beschäftigung bilden, die von anderen betrieben wird. Man konnte wohl schlichteres in dieser Art Arbeitslager und Basis dem Gefangenen gar nicht anbieten. So unfassbar es klingt, in dem, was damit alles angestellt werden kann und wohl auch wird. Dass man den Gefangenen im Arbeitslager (woraus selten ein Mensch entkommen wird um davon zu berichten) nichts besseres als ein sogar Global-Mental-Funktionierendes-Werkzeug zur Beschäftigung anbietet, damit sie nicht auf Dauer unter den Bedingungen durchdrehen.

Das A.Hitler fremdbeherrscht und bestimmt war, wurde ja bereits hinreichend gesagt. Wie es dann aus der anderen Perspektive aussieht und erfolgt und kommentiert wird:
http://www.fallwelt.de/NeuBerlin/Neu_Berlin.htm
"Hitler war manipuliert
Eine ähnliche Distanz Hitler gegenüber lässt auch folgende Frage einer asexuellen Stimme in unserer Basis erkennen. Eine solche asexuelle Stimme im Kopf hat mir mal in unserer Basis folgende Frage an den Kopf geworfen. Soweit ich mich erinnern kann, war dieser Frage keine Diskussion über Hitlerdeutschland oder ähnliche Themen voran gegangen. Die Frage kam also völlig unmotiviert aus dem Nichts heraus. Die asexuelle Stimme in meinem Kopf meinte damals einfach nur zu mir: "Hitler!" Ich in unserer Basis: "Hitler war doch nicht gut!" Asexuelle Stimme: "Hitler hätte man auch eine andere Vergangenheit schreiben können!" Dies war, glaube ich, so gemeint, dass man aus Hitler per Geist auch jemand anderes hätte machen können, der nicht ganz so erfolgreich wie Hitler hätte werden können. Dann wäre er vielleicht später nicht Reichskanzler geworden, sondern nur irgendein bedeutungsloser rechtsradikaler Führer, der keinen weiteren Schaden mehr angerichtet hätte.
"

Das aber selbst diejenigen die die Menschheit nur für und als Vieh hält, selbst um die Menschheit besorgt ist aufgrund der Manipulation der Zeit, das ist wirklich das Besorgniserregendste von allem:
Milliarden Menschen gehen aus der Welt raus
Dieser Kommentar zu dem merkwürdigen Weltraumbild rechts neben ihm hörte sich in etwa so an: „Die weiße Linie auf diesem Bild ist eure Erde. Dieses Bild haben wir vom Weltraum aus aufgenommen. Eure Erde hat hier in rund 100 Jahren eine Verzweigung.“ Das Männchen zeigt nun auf die Verzweigung der weißen Linie im Bild. „Hier gehen in etwa 100 Jahren 1-2 Milliarden Menschen seitlich aus der Welt raus. Es ist nicht gut, wenn sich das teilt. Wir versuchen das deshalb wieder hochzudrücken.“ Ende dieses Films. Zu diesem Film kann sich jeder denken, was er will. Ich kann mit diesem Film genauso wenig anfangen wie jeder andere auch. Und in unserer Basis wurde ich auch nie über die Bedeutung dieses Films aufgeklärt. Allerdings habe ich auch nie nach der Bedeutung dieses Films gefragt.

Das Zeit nur ein Phänomen einer Sphäre ist, und das von auswärtiger Technologie die Zeit im gewissen Rahmen manipuliert wird, ist sowohl esoterisch keine Frage des Möglichen, als auch exoterisch wohl hinreichend verlautbar. Und sollte der Bericht über die S4-Basis der Amis im Ansatz stimmen, dann hat man die Technologie aus dem alten Sumerien ausgegraben. Mit der man sowohl in die Zukunft als auch Vergangenheit schauen kann, als auch sich wohl sogar dahin begeben in verschiedener Weise.

Zu S4 (und man ist eher verwundert, warum derlei im Netz verfügbar ist und nicht verschwindet, wobei eines von neun Videos zumindest bereits weg ist):
https://www.youtube.com/watch?v=poOUxR_HW0U&list=PLiif-1j4de_W9Dw6tNAArJa474XM_Jnba...

Das ist Besorgniserregend. Denn die Zeit gehört zum Raum. Es ist nur ein Raumteiler in bestimmter Weise. Wenn man dies allerdings tatsächlich einen Teil in eine andere Zeitlinie durch Experimente mit dem Plasmischen Feld verschiebt, dann begründet die die Menschheit in einer Zahl von 1/4tel eine ganz neue Dimension. Man könnte nun sagen, dass es vielleicht der Biblischen Prophetie entspricht, dass ein Teil der Menschheit mitgenommen wird, ein Teil nicht, doch fast mehr spricht schon dafür, dass sich in dem Fall um Experimente mit einer Natur handelt, die die Menschheit nicht versteht. Und wo selbst Auswertiges Leben solche Dinge wohl kaum anfasst und mit ganz anderem Wissen, wenn schon.

Nun kann man das Thema wohl abschließen, weil im Wesentlichen ging es darum, auf diesen Punkt zu kommen, wie mir scheint! Man hat zunächst Berichte von Paul Hellyer (ehemaliger kanadischer Verteidigungsminister) für zu übertrieben gehalten an der Stelle. Doch ist man da wohl schon näher dran an den unglaublichsten Dingen - und versucht mit unter deswegen alles zu vertuschen - als es selbst gut für die Menschheit ist.

Und das manche abgereist sind (wie die ursprünglichen Illojiim vom Aldebaran, und nicht wiederkamen, mag daran liegen, dass man eine hohe Wahrscheinlichkeitsrechnung über bestimmte Dinge hatte, die eintreten werden und sehr wohl auch mit Zukunftsschau gearbeitet hatte).

Das heutige Missverständnis über die Anunnaki und warum vieles durcheinander geworfen zu sein scheint, ist wohl darin gelegen, dass es eine Sammlung verschiedener Spezies war, und alle von diesen mehr oder weniger vorsätzlich gegen die Menschheit im eigenen Sinne gearbeitet haben - und das sind auch die Spezies vor denen grundsätzlich gewarnt wird - soweit sie sich auf Erden einmischen und präsent sind, womöglich aber noch nie alle von ihnen hier waren, sondern nur 1-2 von (und man muss bedenken, dass sie auch mal verschiedentlich aus verschiedener Richtung benannt werden - eine Spezies nennt eine andere anders z.B., als sie sich selbst oder die ihr nahen Spezies sich auf diese beziehen - wobei die natürlichen Namen wohl für den Menschlichen Mund ohnehin kaum aussprechbar sein dürften):
http://www.fallwelt.de/anunnaki/AnunnakiSpezies.htm
* Hathorer,
* Arkanier (Langschädelreptiloide),
* Schimarschiri (Dracos einer anderen Art als die von Nasmakrai),
* Aldebaraner,
* Hoova
* und weitere

Alles soweit wie möglich ohne Eigeninteresse, und weil man befürchtet es bekannt machen zu müssen, aufgeführt. Man selbst hatte in Einweihungsvisionen nur die Grauen und wie sie sich mit dem Menschen geistig verlinken kurz mal gezeigt bekommen. Als auch gewisse Nationale Verbindungen die über das irdische Verhältnis des Menschen hinausgehen, kurz gesehen.
Ansonsten auch mehrfach verschiedene Flugobjekte am Himmel die man über die Jahre mal sah, worauf man vieles begründet und auch zusätzlich vom Wahrheitsgehalt notwendig ausgeht. Und ansonsten, soweit wie Menschheit mit Ihresgleichen und den Untergebenen und Unterlegenen - wie den Tieren, ja selbst den Frauen umgeht - gibt's etwa irgend einen Widerspruch zur Praxis, wie mit dem Menschen dann seinerseits verfahren wird? Man kann also sagen, erfolgt der Karmische Ausgleich etwas früher, als es umständlich selbst dorthin zu bringen, wo diejenigen sind, die solches an der Menschheit vollziehen. Man kann nur hoffen, dort als Menschheit nicht hinzukommen, und nicht nur die kleinen Aufstieg in die 5te Dimension zu vollziehen, sondern auch als Menschheit zur vollen Erleuchtung zu kommen. Und dies alles mit nur 2x18 Mio Jahren, was sonst wohl 10x länger dauert.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum