A.Schweitzer: Eine ewige Erlösung (alle)

Devino M., Sonntag, 26. April 2020, 13:33 (vor 69 Tagen) @ Devino M.

"Es gibt keine ewige Verdammnis, es gibt nur eine ewige Erlösung."

- Albert Schweitzer -
***
Vieles ist eine Frage der Perspektive.

Soweit man selbst in etwas ist, worin Gott ist, ist man in Gott.
Und so viel wie Gott darin ist, so viel ist Gott in einem selbst.
So viel wie man nicht in Gott ist, aber etwas anderes zu sein scheint.
So viel ist Verblendung da, an der man sich abarbeiten darf.

Nur so viel wie man vermeint zu sein, worin Gott jedoch nicht ist, so ist für dieses, was nicht in Gott ist, die ewige Erlösung nah, doch ist es nicht verpflichtend. Das was Gott verpflichtet ist, das kann nicht mehr uneins mit Gott sein und nicht mehr verloren gehen.

Auch gibt es darin dann keinen Zweifel mehr, sondern eine gewisse Art von Glückseligkeit, denn es gibt keine Distanz mehr zwischen dem, als wer man sich erfährt, und dem, was in Gott liegt. Denn dieses liegt auch in einem selbst, und so zeugt Gottes Geist selbst, in Verbindung mit unserem eigenen, von der Natur der Dinge an sich selbst. Aus der Sicht Gottes ist alles Eins, nur die Schöpfung wirft eine Differenzialrechnung auf, bis diese von Gott in der einen oder anderen Weisen beglichen wird, da Gott selbst mit sich nicht uneins werden kann.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum