Konfuzius: Strom der ins Meer mündet (alle)

Devino M., Donnerstag, 20. Februar 2020, 16:03 (vor 133 Tagen) @ Devino M.

”Nur wer mit dem Strom schwimmt, wird das Meer erreichen.”

- Konfuzius -
***
Die Frage wäre nur welcher Strom? Wenn man die Masse nimmt [die sich hinter dem einzelnen zwar zeigen mag, aber nicht in persönlicher Weise sich wo kenntlich macht noch vorstellig wird], dann ist es keine Leistung bloß sich mittreiben zu lassen. Ohne geistiges Wissen, ohne geistige Ziele. Gerade nur mit der breiten Masse mit, dann ist man meist auch in selber Weise geistig unmündig, noch hat man Anspruch auf den bestimmten Geist.

Ist man jedoch mit dem Strom geistiger Einsichten unterwegs, dann sind die Himmel für denjenigen geöffnet. Ist das Werk vollbracht und anerkannt, dann darf man eintreten, auf erden wandelnd, ist der Eintritt zunächst im Geiste. Doch der Geist ist und bleibt dort, wo er ist, wenn das Äußere seinen Einfluss nicht mehr ausüben kann. Wobei zwar selbst wenn sich eine Pforte öffnet, immer noch jeder selber durchgehen darf, oder nicht.

Ein jeder kann nur von dem zeugen, worin sein Geist ist. Ein mögliches Ziel könnte dies sein, zu den aufgestiegenen Meistern der Liebe/Weisheit (die um Christus versammelt sind) zu streben, um mit und in ihrem Strom des Geistes der Weisheit (welcher im Meer des Wissens und der Weisheit mündet) sich einzubringen und zu betätigen. Doch auch hier ist alles freiwillig und selbstverantwortlich abzuwickeln. Alle Erziehung der Meister der Weisheit zielt auf die Mündigkeit des Einzelnen ab [sowohl vorweg, und mehr noch darnach].


gesamter Thread:

 

powered by my little forum