7 Strahlen und Ebenen (alle)

Devino M., Mittwoch, 25. Dezember 2019, 13:39 (vor 198 Tagen) @ Devino M.

1. Strahl | 1. Ebene | Logos | Wille-Macht

Im Grunde genommen ist die erst Ebene nach auswärts auf den Kosmos gerichtet und sucht die Ausdehnung der eigenen Sphäre. Es ist die Ebene des Logos, für sein Arbeitsbewusstsein. Auch ist dies die Ebene der Götter überhaupt. Alles, was eben seine Verwirklichung auf kosmischer Ebene hat. Man wechselt also von Ebene 1 aus auf andere Ebenen, wobei die Monaden von Ebene 2 der Qualität nach raus aus der Sphäre gehen und die Verwirklichten kommen durch Ebene 1 verkörpert ins System. Die unverwirklichte Monade kommt aber durch Ebene 2 ins System und bringt daher eine Verkörperung niederer ebene hervor. Der Systemaustritt an sich, je nach Weg des Jüngers und Qualität, dürfte auch über die Unterebene und dort der ersten Ebene ausgehend für x.4.1 x.5.1, x.6.1 gelten, x.7.1 hier wohl eher für die Elementarwesen.

2. Strahl | 2. Ebene | Monade | Liebe-Weisheit

Dieser Strahl richtet sich erst in erster Linie auf die eigene Sphäre und hält aber diese auch mit dem 1. Strahl verbunden. Es ist die Ebene unterhalb des Logos, der Monaden die daran arbeiten ihre kosmische Verwirklichung aufzubauen. Sobald diese gelingt, können sie in verwirklichter Form dann über die Ebene 1 als Götter in das System zurück. [Man bedenke, die Göttlichkeit bezieht sich auf die eigene Ebene und auf die entsprechende kosmische Qualität - der jeweilige Mensch ist nur soweit einbezogen, wie er als ein Teil davon einbezogen sein kann.]

Warum also die Annahme einer 12-Strang-DNA? Nun, weil die 1. Ebene reiner Aspekt ist, für die eigene Sphäre. Die Ebene darüber wird als Licht vernommen, die noch weiter darüber liegende ist verdunkelt und schwarz, weil sie nicht vernommen wird [eher nur noch in Form von Gesetzen und anhand der Auswirkung der bestimmten Gesetze - auch der Astrologie, die Sphären gegenseitig beeinflussend betrachtet]. Wenn man die innerwirkenden Strahlen und Ebenen also nimmt, und jeder Ebene (wie der Physischen, einen 2-Strang zuordnet - im Grunde beide Richtungen der Evolutionären Entwicklung der jeweiligen Ebene, die Evolutionäre Ausdehnung, als auch die Involutionäre Ausdehnung *weil es die veräußerlichte Materie nur betrifft, nicht den Geist), von Ebene 2-7 einen Zweistrang zuordnet, hat man somit eine 2-Strang-DNA.

Und daran kann man ermessen, was eine DNA im wesentlichen beinhaltet und bedeutet.

3. Strahl | 3. Ebene | Amta | geistiger Wille

Hier haben wir erstmal das, wessen die Gattung und eine Spezies 4.ter Ebene als allem was zum Gewahrseinskreis gehörig, ihr gesamtes inneres Selbst, als Wille aufgefasst, durchdringt.

Die Intelligenz beinhaltet als Sphäre die Attributstrahlen. D.h. diese werden durch die kosmische Intelligenz bedingt und vorqualifiziert, und je nach Attribut-Strahl ist dann der 1.te oder 2.te Aspektstrahl mit im Spiel.

Und dann schließt sich Buddhi wie vorerwähnt an. Und über die 3. Menschlichen Erfahrungswelten ist bereits hinreichend gesagt worden.

Buddhi ist unter den Schiller-Beiträgen ausgeführt (im wesentlichen bei allen 3en):
https://www.melchizedek-forum.de/index.php?id=14330


gesamter Thread:

 

powered by my little forum