Meister Eckhart: Leiden (alle)

Devino M., Donnerstag, 24. Oktober 2019, 16:14 (vor 50 Tagen) @ Devino M.

„Wahr ist es, dass Leiden edel ist, und wer am meisten durchmacht, ist der Alleredelste.

- Meister Eckhart -
- - -
Erst durch viel Erleiden, haben sich die großen Seelen zur Vervollkommnung gebracht und ihr umfassendes Mitgefühl entwickelt. Großer Wohlstand tut einer großen Seele keinen Abbruch und ermöglicht die weitere Entfaltung und stellt alle Möglichkeiten dazu bereit. Bei unreifen Seelen, kann viel Wohlstand schnell kontraproduktiv sein und noch weiter die negativen Aspekte ankurbeln. So dass alles nur ums eigene Pupsloch angelegt und ausgerichtet wird, ohne Empathie für das weitere Umfeld zu hegen oder die Bedürfnisse (von den eigenen abgesehen), zu erkennen.

Daher sollte man sich zwar nicht im Leid suhlen, dies jedoch immer als Möglichkeit zur Seelenentwicklung auffassen und ansehen. Denn keiner zieht sich selbst mutwillig Leid zu, oder nimmt die damit verbundene Erfahrung freiwillig auf sich, doch andernfalls ist manch Erfahrung nicht zugänglich.

Meister des Mitleids und Mitgefühls wird einer nicht einfach nur beiläufig. Mitgefühl meint hier nicht die Fixierung und Ausrichtung auf die Emotionsnatur, sondern die Fähigkeit umfassenden Nachempfindens der gesamten Situation in der sich irgendwer befinden mag.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum