Dharma (alle)

Felix, Freitag, 18. Oktober 2019, 08:00 (vor 50 Tagen) @ Sladdi

Dharma heißt Weiterdenken, mehr ist das gar nicht. Karma ist jetzt Teil der Person (vorher war es deutlich schwieriger). Gutes Deutsch sprechen und schreiben, da ist das ganze Karma drin. Jemanden hochschätzen und ihn gleichzeitig nicht mögen, das geht nicht. Solche Anwandlungen dürfen veredelt werden, mit Dharma-Arbeit Energie erzeugen. Die Tibeter sind unter Maitreya gelandet, was sie nicht mögen. Man kann nicht zuerst die Beatles hören, anschließend die Rolling Stones hören und Mick Jagger als einen Kotzbrocken abstempeln. Man sollte erst die Musik der Beatles verwirklicht haben, bevor man sich die Musik der Rolling Stones anhören kann. Sich überlegen, wie es recht ist mit den Dingen umzugehen. Um der Sache willen und die Befindlichkeiten wegstecken. (aus dem Nähkästchen)

[image]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum