Osho: Für den Moment (alle)

Devino M., Dienstag, 10. September 2019, 10:30 (vor 92 Tagen) @ Devino M.

"Halte nie an etwas fest. An etwas festzuhalten ist der Grund unserer Unbewusstheit."

- Osho -
---
Die Gelegenheiten kann man nur so nutzen, wie sie sind, denn nach der Gelegenheit ist es nicht mehr das selbe, es wandelt sich gemäß der Wandelwelt, in der welcher sich alles vollzieht.

Ähnlich ist es auch, wenn man einen schönen Moment weiter ausdehnen oder unbedingt festhalten oder auch noch weiter steigern möchte. Irgendwann kippt es, und es wird nicht mehr schön sein und man wird auch nicht mehr dahin zurück gelangen. Denn die Dinge wie sie in dem vorherigen Moment waren, sind vergangen. Es sind neue Gegebenheiten eingetreten. Geht man darauf nicht ein, endet es in Unbewusstheit.

Daher kommt es zwar durchaus auf den einzelnen als Mittler an, nicht jedoch auf den Senf des einzelnen. Oder weil irgendwer so viel besser ist, als alle anderen. Das ist es nicht. Es bleibt jedoch die Frage dann, wozu das ganze überhaupt? Oder auch auf alles einzeln angewandt, ist es das, wofür man es hält? Und ist es das, worum es Moment geht?


gesamter Thread:

 

powered by my little forum