Zitate September 2019 - Geradheit (alle)

Devino M., Sonntag, 01. September 2019, 13:30 (vor 101 Tagen)

"Der Mensch lebt ohne Geradheit. Ohne sie lebt er von glücklichen Zufällen und Ausweichen."

- Konfuzius -
---
Geradheit ist möglich, sobald man sich selbst ehrlich gemacht hat. So lange man sich selber etwas vormacht, kann man nur ebenso auch mit allem anderen umgehen. Hat man sich ehrlich gemacht, dann ist Geradheit natürlich, und man vertut seine Energie und Zeit weniger für etwas, was nicht eben dieser Geradheit entspricht.

Es ist wohl generell die Neigung verbreitet, dem Unbekannten auszuweichen da es schnell Unbehagen bereiten kann, und sich lediglich in das Vertraute und Liebgewonnene zu flüchten. Schlimmer ist es dann, wenn dasjenige was einem wenig zugänglich ist, verunglimpft wird, nur weil man nicht weiß, wie man damit überhaupt umgehen soll. Oft liegt eben dies an der fehlenden Geradheit, die als Ersatz dann irgendeine Konformität mit den Massen bevorzugt.

Letztlich kommt keiner an seiner eigens gepflegten Natur vorbei. Mittels der Geradheit ist man also mehr oder weniger darin. Irgendwo steht man immer, und irgendwo kommt man nicht umhin, zu sein. Nur entspricht es einem dann weniger dort, wo einem die Geradheit fehlt.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum