N.Maharaj: Verkehrsregeln (alle)

Devino M., Samstag, 06. April 2019, 13:01 (vor 195 Tagen) @ Devino M.

"Zu sagen 'ich erkenne mich selbst' ist ein Widerspruch in sich selbst, denn was erkannt wird, kann nicht 'ich selbst' sein."

- Nisargadatta Maharaj -
---
Man ist sich selbst dann besonders nah, wenn die Folgen der eigenen Taten einem unmittelbar auf den Fersen sind. D.h. wenn dem unmittelbaren Genuss das Leid im Gepäck sogleich nachfolgt.

Hat man nur die Vorzüge auf seiner Seite, selbst wenn man schlechtes tut, dann gibt es guten Grund zur Sorge. Denn man kann sich nur aus etwas wieder lösen, nachdem man alles empfangen hat, was von einem dorthin gelangt ist.

Dazu kommt, dass man sich nur selbst in allem erkennen kann. Und hat man sich vollständig in allem selbst erkannt, erst dann kann man dasjenige auch erkennen, was davon man nicht selber ist.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum