Konfuzius: Rausch und Aufbausch (alle)

Devino M., Dienstag, 05. März 2019, 14:14 (vor 81 Tagen) @ Devino M.

”Am Rausch ist nicht der Wein schuld, sondern der Trinker.”

- Konfuzius -
- - -
Der einzig ehrliche Umgang mit Einbildung ist es, Einbildung als Einbildung anzusehen. Denn aus eingebildeten Mitteln entstehen weitere eingebildete Dinge.

Auch bringt es nichts, sich an ein Niveau zu wenden, welches nicht da ist. Mit dem arbeiten, was vorhanden ist, soweit wie möglich, um das tatsächlich Vorhandene weiter zu veredeln.

Allerdings braucht man nicht gleich den Tiefstand zu verkörpern. Es reicht bereits aus, wenn man den Tiefstand einbezieht. Geht ja nicht anders mit der Ehrlichkeit, als dass man zu sich selbst steht.

Ansonsten wird in den heutigen Zeiten einem Gesitteten alles mögliche angedichtet und aufgebauscht. Ist jemand ein Arschloch, wird es alles schön geredet. Ist wohl alles eine Frage dessen, was einem eher wesensähnlich ist. Der Welt ist nunmal das ihrige lieb.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum