Religionsentwirrung (alle)

Sidartha, Freitag, 01. Februar 2019, 23:05 (vor 15 Tagen) @ Devino M.

Religion ist immer esoterisch.
Esoterik ist immer Religion.

Gott ist ein wissenschaftlicher Begriff, keine Religion, keine Esoterik.

Religion kann wissenschaftlich nicht erfasst werden. Weil das geschriebene Wort das einzige ist worauf die Religion fusst. Wissenschaft basiert auf Beobachtungen. Wir können anhand der Schöpfung und durch Geistige Betrachtung die Tatsache, dass Gott existiert 100% genau feststellen. Das ist Wissenschaft, normale Wissenschaft, nicht was sich momentan Wissenschaft nennt.
Es ist wie bei Hardware und Software. Gott ist die Hardware. Religion ist die Software.
Sicherlich können wir zwei Programme gleichzeitig laufen lassen. Wenn wir die Bibel lesen dann gibt es da keinen Krsna, dann heißt es da, es ist kein anderer Name der Welt gegeben, als Jesus Christus. Und das ist auch korrekt so. In einem Fenster auf unserem Desktop. Wenn wir die Bagavadgita lesen dann steht da nicht von Krsna, ja also ich bin relativ, nein, da steht das er absolut ist. Und das ist auch korrekt. In einem anderen Fenster auf unserem Desktop. Wir haben natürlich die möglichkeit beide Fenster offen zu haben auf unserem Computer. Es besteht noch eine möglichkeit, und dazu möchte ich kommen. Wenn wir von Meister D.K. sprechen oder dem oder dem, und der sagt, Jesus hatte diese Einweihung, und Krsna war so und so, dann ist das natürlich nicht kompatibel mit der Bibel oder mit der Bagavad Gita. Bibel und Bagavad Gita sind auch nicht kompatibel. Und das dritte ist auch nicht kompatibel mit Bibel und Bagavad Gita. Aber wenn wir eine synchretie wie man das nennt von Bibel und Bagavadgita schreiben, und das tun wir sobald wir die beiden namen Krsna und Christus auch nur in einem kontext erwähnen, dann ist das automatisch bereits eine dritte, eine weiter Religion, ein weiters Fenster auf unserem Desktop. Nicht kompatibel mit Bibel und Bagavad Gita, die haben ihr copy right, und die neue synchretie hat ihre. Sie ist auch eine bestimmte Synchretie, dass heißt wenn eine weitere Synchretie hervorgebracht wird, wo über Krsna und Jesus geschrieben wird, dann ist das nochmal eine andere, mit eigenem Copy right, nicht kompatibel mit Bibel, Bagavad Gita und Synchretie 1. Und es gibt noch eine vierte Möglichkeit, das die ganze Sache nochmal ganz neu in die Hand genommen wird, und von Anfang an alles in ein Buch geschrieben wird. Dann wird es aber immer noch die Bibel geben, und die Bagavadgita, und die anderen und die Synchretien, außer man löscht sie. Wer ist schlussendlich der handelnde in all dem? Ja korrekt Gott.
Wissenschaftlich ist Gott neutral. Religiös ist Gott die härteste Gangart. Gott ist dann nicht verschieden von Tod. Der Tod ist absolut, Gott ist absolut.
Die Existenz Krsnas oder die des Christus, oder die jeder anderer Gottheit lässt sich auf diese Weise nicht feststellen. Sie beruht auf Glauben. Gott braucht keinen Glauben, der Tod braucht keinen Glauben. Wir sehen das er allmächtig ist, ja ist.
Das Krsna Gott ist, also das wir sagen Gott hat eine feste gestalt, nämlich die, Krsna. Dann sind wir religiös nicht wissenschaftlich.

Die Sache des Menschen ist die Religion. Das heißt, wissenschaftlich sein ist der Rahmen. von da gehen wir nach innen und sind Religös. Wenn wir nur einer Religion nach innen nach gehen dann sind wir im wahren sinne Religiös nach innen gehend alle Religionen erlauben dann sind wir spirituell, wenn wir all das Betrachten, dann sind wir philosophisch.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum