Religionsklarheit (alle)

Devino M., Freitag, 01. Februar 2019, 10:35 (vor 81 Tagen) @ Sidartha

Rudolf Steiner sagt, im Außen kann es keine absolute und endgültige Wahrheit geben.

Der Begriff Gott ist erst einmal ein Wissenschaftlicher Ausdruck habe ich Herr Melchizedek gestern sagen hören, es ist die Visitenkarte jedes Wissenschaftlers wie sein Gott-Begriff aussieht.

---
Ja natürlich, denn die Leute meinen oft, wenn sie den Begriff oder sonst einen hören, dann wäre der Begriff sofort mit Ehrfurcht zum Niederknien verbunden und man könne oder dürfte kaum noch darüber reden. Im Grunde genommen, ist alles nur ein Begriff, sofern man es nicht mit den Dingen an sich selbst direkt zu tun hat. Und der gewöhnliche Mensch hat es nunmal nicht. Anders gesagt, er kann Gott nichts sagen, was Gott in irgendeiner Weise interessieren würde. Er kann sich ohnehin nur als Seele an Gott wenden (als ein Funke Gottes), und nur so stellt er die Verbindung her. Ist er nicht mit seiner Seele verbunden, dann ist derjenige für die geistige Welt völlig unbedeutend, bzw. nur noch als Teil einer bestimmten Masse oder kollektiven Strömung wird dann nur noch mit ihm gearbeitet.

Der angesehenste Diener Gottes, ist der, der keine Religionsunterscheidungen macht. Heißt es im Kenntnis Buch.

---
Natürlich, wer meint die Menschen nach Religion einteilen zu können, meint lediglich kollektive Strömungen. Es hat ansonsten wenig Aussagekraft über den Einzelnen darin. Letztlich wenn man sich dem Einzelnen zuwendet, dann ist eben seine Rolle als Seele die Relevante. Und dann welche geistigen Verwirklichungen einer bereits hat usw. Dann allerdings spielt es keine Rolle, welche gesellschaftliche Stellung derjenige hat oder für welche Religionspraxis er sich vorübergehend entschieden hat.

Es ist erforderlich, dass jeder eine Religiöse Sättigung erreicht aber er dann doch bitte zum Universalen Bereich übergehen soll. Heißt es auch.

---
Man braucht denjenigen doch nur rausholen und als Seele mal auf einen anderen Planeten verfrachten. Auch dort gibt es verschiedene Religionen und Entwicklungslinien. Und dann zeigt sich, was das hier, noch für eine Bedeutung dort hat. Es zählen dann nur Tugenden, geistige Fähigkeiten die der Seele inne sind usw. Wen interessiert da also noch, welcher religiösen Strömung oder welche Ansichten man wo mal vertreten hatte?


gesamter Thread:

 

powered by my little forum