So ihr das geringste nicht vermögt... (alle)

Sidartha, Dienstag, 29. Januar 2019, 12:37 (vor 19 Tagen)

So ihr das geringste nicht vermögt, was sorgt ihr euch um den rest? Jesus

--

Ich schaff es ja noch nicht mal meinen Vorsatz zu halten jeden Tag ein paar Sätze im Forum zu schreiben, und noch ein paar andere Sachen.

Aber Jesus meint nicht die Termine im Alltags Leben, das ist bereits Fortgeschritten. Wenn er vom geringsten spricht, das nicht vermocht wird, dann ist es die Selbstakzeptanz. Termine einzuhalten unterliegt nicht deiner Macht, selbst Akzeptanz schon, aber jetzt wollen alle Termine einhalten, Funktionieren, usw. und mitten in dieses Wilde Organisieren hinein sagt Jesus, wenn ihr das geringst nicht vermögt, was sorgt ihr euch um den rest.

Er sagt das nicht, dass ihr das geringste nicht vermögt, sondern ist ehrlich darüber bekümmert und erstaunt, weil Gott gibt ja alle Mittel für die Selbstakzeptanz, Herr Melchizedek nennt das Pflicht Erfüllung. Also es ist leichter als auf Toilette gehen sagt er weiter. Also Jesus sagt, wenn ihr das nicht hinkriegt, was sorgt ihr euch um den rest?

Die Aussage führt im Kreis, weil man das geringste nicht erledigt, hält man seine Termine nicht ein, und wieder gibt Gott alle Mittel für die Selbstakzeptanz, und nochmal wird man dran erinnert und einem vor Augen geführt, wenn du das nicht vermagst, dann ist alles andere nur wildes Organisieren, im besten Falle.

Ist ja dann auch beruhigend, und vielleicht akzeptiert man sich doch noch so wie man ist.

Und Krsna sagt dazu:
Die Gunas handeln, du nicht. Sich für den Handelnden zu halten ist Fehlidentifikation.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum