Das ursprüngliche Licht (alle)

Felix, Donnerstag, 27. Dezember 2018, 07:04 (vor 149 Tagen) @ Felix

Goethespruch vom 25. Dezember

Es ziemt sich nicht für uns, den heiligen
Gebrauch mit leicht beweglicher Vernunft
Nach unsern Sinn zu deuten und zu lenken.

* * *

Die Problematik der Widerspiegelung.
Ein stiller Geist. Ego? Die Möglichkeiten zu Greifen sind scheinbar endlos. Bis man sich sehr tief gereinigt hat, wird man auch immer wieder unbewusst greifen/haben wollen. Das ist auch in göttlicher Ordnung. Wichtig ist nur, dass man sich bewegt. Schritt für Schritt. Mit diesem Wissen braucht sich der Mensch auch nicht unnötigerweise selbst (oder andere) zu verurteilen. Sich (echt) bewegen (nicht intellektuelles Gedöns) muss er aber trotzdem. Das ist der menschliche Teil, der einem niemand je wird abnehmen können.

Ein Wahrheitssucher sucht die Wahrheit zu erkennen. Wenn er die Wahrheit auslegen will achtet er selbstlos darauf, dass das ursprüngliche Licht erhalten bleibt.


[Die Pyramide]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum