Aktuell (alle)

Felix, Samstag, 22. Dezember 2018, 20:35 (vor 92 Tagen) @ Felix

Goethe - Affenverstand


Genug er war Original,
Und aus Originalität
Er andern Narren gleichen tät.

* * *

Originalität
Sich selbst sein.
ERlauben.
Die Welt ist voll von Myriaden Kama-Manas Gedankenformen. Nichts davon ist wirklich neu.
Originalität geht mehr in Richtung geistige Intuition, als dass etwas neues geschaffen wird.
Neu und Alt, Bekannt, Unbekannt beruht nur auf unserem begrenzten Gesichtskreis.
Darum auch das Bedürfnis, der Glaube, irgendwohin rennen zu müssen, irgendwas zu erreichen, irgendwas zu machen, getrieben zu sein, etc.
Der Mensch muss notwendigerweise etwas in/aus/mit seinem Leben machen, muss einen Alltag leben, weil er gar nicht anders kann, weil alles Bewegung ist und er sich mitten in den Zahnrädern der Mühle befindet.
Man kann 'es', was immer es ist, in Frieden tun, in Ruhe, Einheit.
Oder man kann noch in der Dualität leben.
Beides existiert parallel.

Der 'monkey mind', der Affenverstand, kann sehr sehr schnell unterwegs sein. Ist ein eifriges Äffchen. Kann sein dass in Westen, besonders in den Industriestaaten, der Affenverstand massiv überbetont wird. Es ist nicht der Affenverstand, der die Welt regiert. Und auch wenn der Affenverstand sehr clever sein kann, er wird nie die Welt regieren.

Es ist halt nötig, dass in der Schule wieder mit der 'Ruhe des Geistes' gearbeitet wird.

[Die Pyramide]


gesamter Thread:

 

powered by my little forum