A.Lincoln: Staatskunst (alle)

Devino M., Mittwoch, 19. Dezember 2018, 09:57 (vor 157 Tagen) @ Devino M.

"Staatskunst ist die kluge Anwendung persönlicher Niedertracht für das Allgemeinwohl."

- Abraham Lincoln -
---
Sobald man für die Allgemeinheit in irgend einer Weise tätig wird, selbst wenn es mit einer gewissen Niedertracht oder auch noch Neigungen und Eigeninteressen einhergeht, doch wird man dieses zumindest zeitweilen unterzuordnen haben. Denn gewisse Dinge werden hier und da dann abverlangt, und so dass man die Zeit nicht ausschließlich für die rein persönliche Niederträchtigkeit gebraucht.

Immer mehr wird man dann dazu gebracht, im Sinne der Allgemeinheit zu denken und so auch immer mehr eine gewisse Verantwortung dafür übernehmen. Letztlich also auch notwendig zur gewissen Einsichtnahme der größeren Zusammenhänge kommen. So dass viele Eigeninteressen in diesem untergehen oder sich auflösen.

So geht man dazu über, Fürsprecher der Allgemeinheit zu sein und entwickelt mehr altruistische Wesenszüge, die in der Gunst eigener seelischer Entfaltung stehen und den Charakterzügen der Seele mehr entsprechen und gerecht werden. Womit immer mehr auch das Innerste mit dem Äußeren in eine Übereinstimmung kommen können.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum