Anmerkung zur Erdanziehung (alle)

Devino M., Donnerstag, 13. Dezember 2018, 00:13 (vor 163 Tagen) @ Devino M.

Wollte man in der heutigen wissenschaftlichen Weise herangehen das Gesetz der Gravitation zu studieren, könnte möglicherweise Aufschluss daraus hervorgehen, wenn man Gestein der anderen Planeten herbringen würde und die Kraft der Gravitation dieses Planeten auf jeweiliges Gestein nachmessen. Ob womöglich der entsprechende Gravitationseinfluss auf ein ähnliches Gestein der Erde anders ausfiele. Dann bräuchte man nur die Kraft ausmachen, oder dieses worin diese ihren Einfluss verliert. Und man wäre der Lösung zur Aufhebung des gravitorischen Einflusses ein Stück näher getreten.

Es ist hierbei nicht die Frage, ob der Stein ebenso zu Boden fällt seinem bloßem Gewicht nach [ob er von diesem oder einem anderen Planeten als diesem wäre], denn wenn es in der Sphäre dieses Planeten ist, ist die Erdanziehung zunächst gleich.

Es bliebe eher die Frage hierbei zu untersuchen, wie das eine oder andere Gestein im Vergleich mit der Erde korrespondiert oder nicht [bezogen auf die Radioaktivität und Ausstrahlung sowie Aktivität zur Erde].


gesamter Thread:

 

powered by my little forum