P.Picasso: Das Gemälde (alle)

Devino M., Sonntag, 18. November 2018, 12:57 (vor 23 Tagen) @ Devino M.

"Es gibt den Maler, der aus der Sonne einen gelben Fleck macht, und es gibt auch den, der mit Überlegung und Geschick aus einem gelben Fleck eine Sonne macht."

- Pablo Picasso -
---
Wir sind beständig das am malen und bringen das nach außen, was in uns ist. Die einen mehr impulsiv, die anderen mehr besonnen. Und letztlich ist es nicht die Sonne allein, die wir malen, sondern ein ganzes Gemälde, mit allem, was uns durchpulst.

Die Gemälde sind mehr oder weniger bunt. Sie sind unterschiedlicher Größe. Sie beinhalten und bringen die jeweils verschiedene Natur hervor, die uns selbst mehr oder weniger bestimmt und beeindruckt. Ob wir nun mehr oder weniger mit dem Pinsel geschickt sind, wir malen doch unentwegt, so lange wir in einer Welt leben. Wir sind immer bemüht unsere innere Welt nach außen zu bringen. Und sind mehr oder weniger begeistert oder enttäuscht, in Ansehung dessen, wie es uns gelingt.

Nur da viele gemeinsam an einem Gesamtkunstwerk arbeiten, ergibt sich eher etwas, was der heutigen sogenannten modernen Klecksfarbenen Kunst entspricht. Es fehlt oft die Vision vom größeren Ganzen und den Zusammenhängen. Erst daraus entsteht ein zusammenhängendes und harmonisches Kunstwerk, was nicht nur nach willkürlichen Farbklecksen ausschaut. Die Farbe und das Werkzeug sowie die Leinwand haben wir alle. Am Talent lässt sich arbeiten. Unsere innere Vision entspricht der Sonne. Und wir malen die Sonne, so wie wir sie sehen. Und die Sonne? Die Sonne malt uns, so wie sie uns sieht...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum