Selbststudium - KF (alle)

Devino M., Samstag, 10. November 2018, 11:20 (vor 31 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
Denk-Elementarwesen und feurige Elementarwesen
IV. Der Mensch und die Feuergeister
b) Das Wesen der Magie

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1200/file1237.html

Zweitens, solange ein Mensch in seinem Bemühen nicht von rechten Motiven gestärkt ist, besteht die Möglichkeit, dass er sich durch die errungene Macht auf Irrwege führen lässt. Das Wissen um die Gesetze der Magie gibt dem Lehrling Machtmittel in die Hand, die es ihm möglich machen, zu erschaffen, zu erwerben und zu beherrschen. Solche Machtmittel sind für den Unvorbereiteten und Unreifen mit Gefahr verbunden, denn der Lehrling mag sie in diesem Fall zu eigennützigen Zwecken verwenden, sie zu seinem eigenen, zeitlichen und materiellen Vorteil ausnützen und auf diese Weise Dinge erwerben, die das Wunschleben der niederen Natur nähren. Er unternimmt damit den ersten Schritt in Richtung auf den Pfad zur Linken, und mit jedem darauffolgenden Leben wird er sich diesem Pfad immer bereitwilliger nähern, bis er sich eines Tages (nahezu unbewusst) in den Reihen der schwarzen Meister befindet. Eine solche Möglichkeit lässt sich nur durch Pflege von Altruismus, aufrichtige Menschenliebe und standhafte Ablehnung alles niederen Wünschens vermeiden.
---
Ein Beispiel ist der heutige Trend zum akademischen Studium. Erwähnt man etwas von Philosophie im Selbststudium, wird man geradezu belächelt. Allerdings ist Philosophie nur im Selbststudium möglich. Denn Philosophie zählt nur dann etwas, wenn es als Teil des eigenen Lebens gepflegt wird.

Ein Studium an einer Universität bedeutet nicht, dass man sich irgend welches Wissen angeeignet hätte. Es bedeutet, dass das Wissen des Systems sich denjenigen angeeignet hat. Es bedeutet also doppelte Arbeit, zum einen, um dem System das auszuzahlen, was man davon erhalten hat, zum anderen, darf man es sich nochmals alles aneignen, dann aber auf der eigenen Seite und nicht auf der Seite des Systems.

Ähnlich ist es auch mit den spirituellen Lehren. Nur weil man sich etwas angelesen hat, heißt es noch nicht, dass es nun zu einem gehört. Vielmehr ist man ggf. Teil von etwas anderem dadurch, und darf sich ebenfalls erst einmal wieder freiarbeiten. Deswegen gilt es für spirituelle Lehren noch viel mehr, 10 Minuten zu Lesen und 1 Stunde darüber nachzusinnen und zu meditieren [im Verhältnis gesehen].


gesamter Thread:

 

powered by my little forum