R.W.Emerson: Erfüllung (alle)

Devino M., Donnerstag, 18. Oktober 2018, 10:08 (vor 29 Tagen) @ Devino M.

"Man kann nie glücklich werden, wenn sich das, woran man glaubt, nicht mit dem deckt, was man tut."

- Ralph Waldo Emerson -
---
Es ist ein wenig so, wie mit dem Gewissen, wenn man beständig davon abweichend handelt, wird es irgendwann eine geringere Rolle für einen bekommen. Je geringer das Gewissen eine Rolle noch spielt, desto weiter kann man dann gehen und sagt sich womöglich, nun spielt es auch keine Rolle mehr, ob noch dieser oder jener Verstoß hinzukäme. Glücklicher wird man kaum dadurch werden, egal welchen Vorteil man für sich daraus zu schlagen vermag. Das mag daher kommen, dass man ja nicht im Einklang mit seiner Seele und seinem Selbst handelt und lebt.

Also rührt das Unglück daher, dass man sich im gewissen Sinne selbst betrügt. Und ähnlich ist es auch mit dem, wenn man nicht nach dem tut, wie man glaubt. Also ist auch nicht die Erfüllung der Dinge, die mit einem Selbst nicht übereinkommen, was glücklich machen würde, sondern die Erfüllung dessen, was mit der eigenen Seele im Einklang steht. Auch wenn es in einem äußerlich-materiellen Sinne gesehen, eher nachteilhaft für einen ist oder keinerlei Vorteile verspricht.

Das größere Glück und der Gewinn kommt daher, wenn man die eigene Seele für sich gewinnt. Jeder der selbstsüchtig handelt, betrügt sich daher immer wieder selbst, und dem weniger entwickelten Durchschnittsmenschen ist so sein Unglück sogar vorherbestimmt. Wenn man jedoch zur Erfüllung dessen beiträgt, was im Einklang mit der eigenen Seele und konform zum eigenen Selbst steht [auch dies ist grundsätzlich jedem bis zu einem gewissen Grad gegeben], dann kann das Glück so fern nicht sein, so weit wie es einem nah sein können kann.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum