Abhängigkeit der beiden Evolutionslinien - KF (alle)

Devino M., Freitag, 05. Oktober 2018, 00:31 (vor 75 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
Denk-Elementarwesen und feurige Elementarwesen
4. Die Feuer-Elementarwesen, die geringeren Bauleute
b) Elementarwesen der physischen Ebene


http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1200/file1224.html

Gegenwärtig besitzt der Mensch vermittels des einen oder anderen seiner Sinne volles Bewusstsein auf den drei niederen Unterebenen; es besteht die Absicht, ihn auf den vier höheren in gleichem Maß bewusst werden zu lassen. Das muss durch eine Stimulierung der Deva-Substanz bewerkstelligt werden, aus der seine Körper bestehen. Diese Stimulierung wird durch den dynamischen Willen der übermittelnden Devas in der Weise erfolgen, dass sie die bearbeitenden Devas mit Energie durchkraften und dadurch die Myriaden von geringeren Lebewesen beeinflussen, die den menschlichen Körper bilden; und außerdem dadurch, dass der innewohnende Mensch oder Denker in höherem Maß auf die Impulse reagiert, die seinen Körper erreichen.
...
All das erfordert die wirksame Tätigkeit der Deva-Essenz und als Folge davon erhöhtes Gewahrsein auf seiten des Denkers. Danach kommt es zum bewussten Gebrauch der neu erweckten Fähigkeiten. Auf diese Weise tritt die enge Wechselbeziehung und gegenseitige Abhängigkeit der beiden Evolutionslinien wunderbar zutage.

---
Im Grunde kann man sagen, sind die Devas zwar auf ihrer Ebene sich ihrer Tätigkeit bewusst, ebenso wie der Mensch des Lebens das er führen mag, doch letztlich fehlt es an Verständnis über die Wechselwirkung die hervorgerufen wird.

Denn sicherlich werden viele Devas ebenso in ihre Tätigkeit vertieft sein, und kaum ein Gewahrsein der Menschen haben, die ihre Werke für sich nutzen. Oder ggf. sogar den Menschen als Zerstörer ihrer Werke und als Störenfriede ansehen. Sowie der Mensch andererseits sich als Opfer der Naturgewalten oft ansehen mag. D.h. auch für die Devas wird durch die Verschmelzung mit der menschlichen Evolutionslinie erst ihr Werk in voller Tragweite bewusst.

Im Gegenzug wird die menschliche Evolutionslinie sich immer mehr ihrer latenten Schöpfungskräfte bewusst werden, nur dass sie einfach einer anderen Evolutionslinie gefolgt ist und von der anderen Seite an alles herangegangen ist.

In der Deva-Evolutionslinie wird dagegen erst das individuelle Bewusstsein erwachen und sie sich als Teil vom Ganzen zunächst erkennen können, statt in der Einheit vollständig abzutauchen und auch zugleich unterzugehen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum