Zitate Oktober 2018 - Kreislauf der Dinge (alle)

Devino M., Dienstag, 02. Oktober 2018, 09:42 (vor 78 Tagen)

“Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts, und er verwirft auch nichts.“

- Buddha -
- - -
Das was hineingelangt in einen, was man aber nicht selbst ist, wird auch auf irgend eine Weise aus dem Kreislauf [allgemeingefasst] wieder hinaus müssen zu seiner Zeit. Das ist es auch, was oft zur Ursache für Unfrieden führt. Und doch ist es auch eine Frage wie Anmutig dies geschieht.

Der Unterschied zu einem Erwachsenen und einem Kind zeichnet sich hierin auch aus. Während ein Kind [im Geiste oder leibhaftig], es meist so rausplärt, wie es die Dinge aufgefasst und in sich aufgenommen hat, wird es beim Erwachsenen verarbeitet und oft zumindest kommt danach etwas konstruktives heraus. Was davon abhängen mag, wie weit und tiefgehend einer sich mit befasste.

Was beim Kinde also noch witzig anklingen mag, bis hin zur kindlichen Anmut, einfach etwas beliebig auszusprechen, ist für einen Erwachsenen eher peinlich und unangebracht. Denn andere um einen sind ja keine Kindergärtner, um für einen alles zu verarbeiten, oder nur dafür da, um sich dessen anzunehmen, was vorsätzlich unterbleibt, und doch einen Erwachsenen auszeichnet. Denn schließlich hat jeder hinreichend von dem, was er selber auch so zu erbringen hätte.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum