Individualisierung und Einweihung - KF (alle)

Devino M., Sonntag, 16. September 2018, 20:52 (vor 37 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
Denk-Elementarwesen und feurige Elementarwesen
d) Über den Aufbau des Kausalkörpers

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1200/file1214.html

Diese negative Art von Kraft zerstreut und zerteilt sich allmählich und sucht das zentrale Energie-Reservoir auf. Auf diese Weise zerfällt die sphäroidische Form. Das lässt sich beim Mond beobachten, und die gleiche Regel gilt für alle Körper. Mit anderen Worten ließe sich sagen: Die solaren Devas (oder strahlende Energie) kehren zum inneren Herzen zurück, zu der Quelle, die sie ursprünglich ausgeatmet hatte. Damit zieht sich die Kraft zurück, die Substanz zur Form gestaltet hatte, und die niedere Deva-Substanz muss sich fortab allein auf ihre eigene, innere Hitze verlassen. Diese Deva-Substanz ist von vielerlei Art, und der darauffolgende Vorgang ist besser verständlich, wenn wir sagen, dass die geringeren Bauleute und Devas nach Zerfall der Form zu ihrer Gruppenseele zurückkehren. Einige unter ihnen, und zwar diejenigen, welche die Körper des vierten Naturreiches bilden und damit die höchste Art von Substanz darstellen, durch welche Bewusstsein in den drei Welten zur Manifestation kommen kann, befinden sich bereits auf dem Weg zur Individualisierung - sie sind dem menschlichen Stadium näher als die Substanz der drei anderen Naturreiche. Sie nehmen in der Deva-Evolution eine Stellung ein, die derjenigen eines Menschen im menschlichen Naturreich (ich sage absichtlich Naturreich und nicht Evolution) entspricht, der sich dem Pfad nähert. Für die Devas (unterhalb des Ranges von solaren Pitris) ist Individualisierung das Ziel, sie streben nach Menschwerdung in einem künftigen Zyklus. Für den Menschen ist Einweihung das Ziel, d.h. er strebt danach, ein bewusster Dhyan Chohan zu werden und in einem fernen Zyklus für die derzeitigen Menschen das zu tun, was die solaren Pitris für ihn getan haben, nämlich ihren eigenbewussten Ausdruck zu ermöglichen. Das Ziel für einen solaren Pitri liegt, wie vorher erwähnt, darin, zu einem logoischen Strahl zu werden.
---
Manche Geheimnisse kann man überhaupt nicht verraten, weil man sie nicht verraten kann. Was einfach daher rührt, dass die entsprechende Auffassungsgabe nicht vorhanden ist. Nur dann benutzt man leichtfertig irgendwelche Begriffe, wie das "kosmische Herz" und dergleichen, ohne auch nur einen blassen Schimmer davon zu haben.

Auch der Planetare Logos ist eine Person. Eine Person ist das, was eine Identität über einen bestimmten Plan beinhaltet und zusammenhält. Auch jemand mit höherer Einweihung hat eine Persönlichkeit, wenngleich diese nicht vergleichbar ist, mit der des Durschnittsmenschen. Die Persönlichkeit veredelt man durch Charakterentwicklung, damit diese dem gewachsen ist, womit sie dann zu tuen bekommt.

Die Schwierigkeit hierbei und die Betonung, dass die Persönlichkeit keine Rolle spielt, ist zunächst die, dass eine Persönlichkeit einer Art Ausrichtung, jeder anderen Persönlichkeit (auch wenn ganz anderer Art Ausrichtung) dass andichtet, was sie von sich aus einzubeziehen vermag, und voraussetzt, dass alle ebenso ausgerichtet sind und ihnen die selben Dinge in selber Weise wichtig wären usw. Ist aber nicht so!

Wie also das Selbst die technische Entwicklung der Seele widerspiegelt, so auch die integrierte Persönlichkeit das, was der Seele am Herzen liegt. Im Falle einer Nicht-Integrierten Persönlichkeit, ist es meist das Gegenteil von dem, was die Seele will. Es ist quasi die Mondseite, während die Seele die Sonnenseite ist. Nur wenn jemand keine Ahnung hat, was es mit der Persönlichkeit im weitere Entwicklungsstadium auf sich hat, wird bestrebt sein, diese als etwas unnützes oder negatives abzutun (was möglicherweise aber nur das eigene Entwicklungsstadium widerspiegelt). Ansonsten ist es vielleicht unbedeutsam, dann braucht man's aber auch nicht häufiger als erforderlich anzusprechen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum