Pluto und Eris - KF (alle)

Devino M., Sonntag, 16. September 2018, 20:33 (vor 93 Tagen) @ Devino M.

Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer
Denk-Elementarwesen und feurige Elementarwesen
d) Über den Aufbau des Kausalkörpers

http://netnews.helloyou.ch/bkgr/cab1200/file1214.html

Solange unsere okkulten Schüler nicht ihren Vorstellungsinhalt so erweitern, dass sie den Astral- und den Mentalkörper des Logos - Der ja Fühlen und Denken (vermittels seines physischen Körpers, eines Sonnensystems) auf der physischen Erde auszudrücken sucht - in ihre Berechnungen einschließen, so lange werden sie auch nicht dem Herzen des solaren Mysteriums viel näherkommen. Solange man noch nicht nach der Kraft der kosmischen lunaren Herren geforscht hat, wird auch die Tatsache, dass es jenseits unseres Sonnensystems ganze Konstellationen gibt, die sich ähnlich wie unser Mond in Zeit und Raum in Auflösung befinden, unbekannt bleiben, und man wird auch die Wirkungen dieser Tatsache nicht erkennen können. Am Ende wird auch unser Sonnensystem in einen ähnlichen Zustand übergehen. Das wahre Mysterium des Bösen liegt hierin verborgen, und die wahre Realität des «Krieges im Himmel» muss hierin gesucht werden. In ähnlichem Sinn muss man daran denken, dass planetarische Grundpläne deshalb in die Verdunkelung übergehen und «aussterben», weil in jedem Fall das positive Leben, die positive Energie und das elektrische Feuer zurückgezogen wird, das in jedem System, Grundplan, Globus, Naturreich und in jeder menschlichen Einheit das belebende Prinzip ist. Dies wiederum führt in jedem Fall zum Aussterben des «solaren Glanzes» oder des Lichts, das durch das Zusammentreffen von positiver und negativer Energie erzeugt wird. Alles was jeweils übrig bleibt, ist die gewohnte Energie der Substanz, auf welche und durch welche die positive Energie eine so bemerkenswerte Wirkung ausgeübt hat.
---
Es wurde von der heutigen Wissenschaft vor etwas über 10 Jahren Pluto und auch Eris zu Zwergplaneten erklärt. Es ist wahrscheinlich, dass man irgendwann zurückrudern wird. Denn entscheidend ist nicht bloß die Größe. Auch wenn man bisher kaum andere Konstanten kennt und anerkennt. Entscheidend ist welche Kräfte dahinter stehen.

Darüber hinaus auch, wie weit ein planetarer Logos sich dahinter befindet. Denn von diesem hängt wiederum ab, welcher und ob überhaupt ein entsprechender kosmischer Einfluss darauf und daher kommend ausgeübt wird. Es wird technisch noch einiges wohl erfordern, soweit die Technik vom Bewusstseinsstand der Spezies aus die Sinne ergänzt. Denn wenn man nicht weiß, worauf man sein Augenmerk in der Weise richten soll, wird man ja wenig in der Weise finden können.

Denn das äußerlich Sichtbare, also was feste Materie nach heutigem Stand mit sich führt, ist nur die Verkörperung eines planetaren Logos. Das was nicht in Erscheinung tritt, also auch das Bewusstsein des Logos, befindet sich auf anderen Kosmischen Ebenen. Dann mag noch das zählen, wie weit es auf das Umfeld einen positiven Einfluss oder einen Negativen ausübt [Auflösung/Zurückziehung des Lebens/Zerfall].


gesamter Thread:

 

powered by my little forum