Wenn es Liebe ist... - Ethik (alle)

Devino M., Montag, 30. Juli 2018, 00:48 (vor 142 Tagen) @ Devino M.

Ethik in geometrischer Ordnung dargestellt - Baruch de Spinoza
3.T. - Von dem Ursprung und der Natur der Affekte

Lehrsatz 41:
Wenn jemand sich vorstellt, von jemandem geliebt zu werden, und nicht glaubt, dafür einen Anlass gegeben zu haben, wird er diese Person seinerseits lieben.

Anmerkung:
Wenn er glaubt, hinlängliche Ursache für diese Liebe gewesen zu sein, wird er sich rühmen; dies kommt in der Tat häufiger vor und ist das Gegenteilt von dem, was, wie gesagt, eintritt, wenn jemand sich vorstellt, von jemandem gehasst zu werden. Diese gegenseitige Liebe und folglich das Streben, demjenigen, der uns liebt und der strebt, uns Gutes zu erweisen, seinerseits Gutes zu erweisen, heißt Dank oder Dankbarkeit. Dies macht deutlich, dass Menschen viel eher zur Rache als zur Erwiderung einer Wohltat bereit sind.

---
Wenn es Liebe ist, dann gilt, dass diese ohne Affektion vorhanden ist. Das wäre also am meisten dann der Fall, wenn kein Grund dafür gegeben ist, irgendetwas oder jemanden zu lieben, und man machte es dennoch. Ist ein Grund in der Weise gegeben, dann spielen auch andere Affektionen i.d.R. eine Rolle, und es ist dann vielleicht auch nur Dankbarkeit, anstelle von Liebe u.dgl.m.

Jedenfalls wird es, bei jemanden der anlasslos liebt, schwierig sein, ihn nicht auch zu lieben. Jedenfalls wenn es keine Affektionen gibt, die einen zum Gegenteil verleiten. So dass zunächst also jemand in irgend einer Weise [und sei es nur vorgestellt] als nicht-liebens-wert und schlecht beurteilt werden müsste, um dann genug Anlass zu finden (meist in irgendwelchen Affektionen also), um der Liebe nicht mit Liebe zu begegnen oder diese ebenso zu erwidern.

Eine Lösung wäre es also, auf Liebe zu setzen. Soweit sich die Mehrheit darauf einließe, wäre es durchaus möglich, dass sich alles in Liebe immer weiter aufschaukelte, bis es kein halten mehr gäbe [gegensätzlichen Affektionen anzuhangen]...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum