Stärke (alle)

Felix, Dienstag, 17. Juli 2018, 07:47 (vor 155 Tagen) @ Felix

Goethe 13. Juli

Es schadet nichts, wenn Starke sich verstärken.

* * *

Stärke hat als Grundlage Harmlosigkeit.
Ohne Harmlosigkeit ruft Stärke eine mindestens gleichstarke Gegenkraft hervor. Das kann dann nicht Stärke genannt werden. Stark ist, wer in der Stille ist und dort Verantwortung trägt.

Stärke ist ein göttliches Gesetz. Es braucht ja einen, der das Universum trägt. Das ist auch für den Staat wichtig.

Stärke ist mehr eine verwirklichte Tugend als Macht. Aber ein starker Mensch ist für sich selbst gesehen mächtig.

(Die Pyramide)


gesamter Thread:

 

powered by my little forum