B.Katie: Jedes Mal (alle)

Devino M., Dienstag, 26. Juni 2018, 09:55 (vor 117 Tagen) @ Devino M.

"Wenn Sie der Realität widersprechen verlieren Sie - aber jedes Mal."

- Byron Katie -
---
Je mehr man sich mit allerlei zubumpern lässt, desto mehr verliert man sich letztlich in irgendwelchen Träumen, da man dann wenig Bezug nur noch zu dem findet, was da ist. Was auch von daher rühren mag, wenn viel mehr sich zuzieht, als man verarbeiten kann oder möchte.

Letztlich ist für die Mehrheit wohl Realität, was sie am stärksten zu berühren vermag. Doch hat dies oft mehr mit der eigenen Polarisierung zu tun, als dass es wirklich mit dem zu tun hat, was mehr Zusammenhang bildet, als es nur mit einem selber etwas zu tuen hätte. Auch wenn man nicht immer wissen kann, was alles in einem und durch einen gerade abgewickelt wird, so dass das was außerhalb ist, nicht immer mein sein muss.

Doch immer noch ist es ja durchaus so, dass fast alles was die Menschliche Erfahrung bildet, sich lediglich auf Kosmischen Unterebenen abspielt, die für die eine umfassendere Realität kaum von Bedeutung sind. Denn genau dieser Realität wird von widersprochen und diese mehr als Fiktion abgetan, und an der Stelle verliert man sich dann nur im Unwesentlichen. Immerhin bildet das alltägliche Leben eine breite Schnittmenge und Übereinstimmung mit der gesamten Menschheit (denn an den gewissen Alltäglichkeiten kommt kein Mensch herum), was dann auch schon ein gewisses Maß an Realität darstellt.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum