R.W.Emerson: Selbstaufopferung (alle)

Devino M., Mittwoch, 20. Juni 2018, 23:35 (vor 181 Tagen) @ Devino M.

"Selbstaufopferung ist das wirkliche Wunder, aus dem alle anderen Wunder entspringen."

- Ralph Waldo Emerson -
---
Alles eine Investition Gottes, ohne gäb's auch nichts! Das liegt zunächst weit jenseits dessen, etwas zu tuen, was nicht in irgend einer Weise einem etwas einbringt.

Auch ein Opfer zu erbringen ist eine Sache, denn sehr schwer ist es nicht, etwas zu opfern, was einem überhaupt nicht gehört - denn genau genommen gehört Gott ohnehin alles - der sich ja für alles hingab, damit etwas ist, wie es aus ihm wurde.

Bei der Selbstaufopferung impliziert bereits der Begriff, dass es heißt, etwas von dem zu opfern, was einem etwas bedeutet, ja ein Teil von einem ist. Damit wird man dem Naturell nach bereits nicht leichtfertig umzugehen wissen. Nur sorgen brauchen wir uns ja dennoch nicht, dass wir ein größeres Opfer darbringen könnten, als der Eine opfernde, was vom irdischen Stand her, Sanat Kumara wär'.

Und im Grunde opfert sich doch nur der Eine durch einen sodann, jedenfalls in einer vollendeteren Weise noch.. und auf der anderen Seite zahlt man damit auch dann tatsächlich etwas ein...


gesamter Thread:

 

powered by my little forum